icon info erreichbarkeit  

Telefonische Beratung & Verkauf
+49 (0) 86 54 / 77 39 - 100
Mo-Fr 9:00-12:00 und 13:30-16:30 Uhr
Live-Chat
Mo-Fr 9:00-12:00 und 13:30-17:00 Uhr
Vor-Ort Beratung & Verkauf
Mo-Fr 8:00-12:00 und 13:00-17:00 Uhr
Samstag 9:00-12.00 Uhr

sigel verband bvfk

icon vorteil haken EU Reimporte mit bis zu 45% Nachlass auf UVP
icon vorteil haken Abholung im Voralpenland – bei Berchtesgaden und Salzburg
icon vorteil haken Autokauf und Urlaub gemeinsam kombinieren

VW Sharan

Ausstattungsvergleich

EU-Neuwagen als frei konfigurierbares Bestellfahrzeug

In Ihrer aktuellen Filterung befinden sich 4 Fahrzeuge:

Infos zum VW Sharan Reimport

Der VW Sharan gehört zu den Klassikern bei den Volkswagen und wird bereits seit 1995 produziert. Ab Ende 2010 wurde die zweite Auflage des Wagens aus dem Traditionshaus in Wolfsburg gebaut. Besonders bei Familien ist der komfortable und große Wagen besonders beliebt. In der neuesten Version glänzt der VW Sharan mit einem hohen Maß an Sicherheitsausstattung, mehr Komfort durch zusätzliche Technik und viel Stauraum. Daher wird er in der Klasse der Familienvans gehandelt.

  • Im Folgenden finden Interessenten viele Informationen über den Familienvan:
  • Die Kaufempfehlung: den Sharan als Reimport kaufen
  • Der VW Sharan Trendline (ab 2015)
  • Der VW Sharan Comfortline (ab 2018)
  • Der VW Sharan Highline (ab 2018)
  • Verschiedene Diesel- und Benzinmotoren
  • Sparsamer Verbrauch und geringe Emissionen
  • Viel Platz für Familie und Gepäck
  • Die hinzubuchbaren Extras für den VW Sharan
  • Die Konkurrenten des Familienvans Alle technischen Daten sind vom Stand 24.10.2019.

Die Kaufempfehlung: den Sharan als Reimport kaufen

Wenn man sich für den VW Sharan entscheidet, dann sollte man diesen als Reimport Fahrzeug kaufen, denn so ist man in der Lage, viel Geld zu sparen. Das bedeutet, dass der Wagen ursprünglich für ein anderes Land produziert wurde, aber nach Deutschland reimportiert wird. In den Bereichen Qualität, Komfort und Ausstattung müssen aber keineswegs Abstriche gemacht werden.

Zudem hat man im Konfigurator die Wahl zwischen diversen Ausstattungslinien. Erfahrungsgemäß lohnt es sich, direkt eine Ausstattungsvariante höher zu nehmen, anstatt viele Extras dazu zu buchen. Auch dies spart zusätzlich viel Geld. So ist es möglich, den Wagen unter Umständen mit vielen zusätzlichen Ausstattungsdetails und einem Rabatt zu kaufen. Denn in einer höheren Linie sind viele Extras bereits in der Serienausstattung enthalten und somit fallen keine zusätzlichen Kosten für das Hinzufügen von Extras über den VW Sharan Konfigurator an.

Interessenten haben die Möglichkeit, sich einen individuellen Wunschwagen über den Konfigurator zusammenzustellen. Dabei hat man nicht nur die Wahl zwischen vielen Extras, wie der Einparkhilfe oder dem Multimediasystem, sondern kann auch zwischen zahlreichen Außenfarben wählen. Nachdem man den Wagen konfiguriert hat, muss noch über die Zahlart entschieden werden. Dabei stehen Barzahlung, Leasing oder die Finanzierung zur Auswahl. Wenn dieser Schritt durchgeführt wurde, kann direkt eine unverbindliche Verkaufsbestellung mit allen Details abgesendet werden. Danach werden potentielle Kunden noch einmal kontaktiert und der weitere Verlauf, sowie offene Fragen, werden besprochen. Wenn alles zufriedenstellend geklärt wurde, wird der Auftrag an einen zuverlässigen Händler weitergeleitet und das Auto schon bald ausgeliefert.

Der VW Sharan Trendline (ab 2015)

Mit der neuen VW Sharan Trendline hat der klassische Familienvan einen Facelift bekommen und kommt nun wesentlich sportlicher und moderner daher. Dieser ist bereits in der Basisvariante sehr gut ausgestattet und bietet seitliche Schiebetüren im hinteren Bereich, eine Klimaanlage, ein CD-Radio, elektrische Fensterheber vorne und hinten, ein Start-Stop-System und eine Reifendruck-Kontrollanzeige. Außerdem sorgen insgesamt 7 Airbags, ein ESP und ein automatisches Bremssystem für hohe Sicherheit an Bord.

Der VW Sharan Comfortline (ab 2018)

In der Comfortline kann man den VW Sharan auch als 5-, 6- oder 7-Sitzer für große Familien bestellen. An der Karosserie wurden einzelne Details aus Crome gefertigt, wodurch ein sportlicher Look geschaffen wurde. Hier profitieren Kunden von zahlreichen Extras wie der automatischen Distanzregelung ACC, der Rückfahrkamera, 17 Zoll Leichtmetallrädern, einer Multifunktionsanzeige und dem Winterpaket. Zudem gibt es die Möglichkeit, das Smartphone über das App-Connect-System mit dem Wagen zu verbinden und so die Funktionen des Telefons zu nutzen. Weiterhin sorgen Sport-Komfortsitze mit integrierten Lendenwirbelstützen für mehr Fahrkomfort. Weitere Extras sind der Tempomat, ein Regen- und Lichtsensor sowie verschiedene große Ablagefächer im Inneren.

Der VW Sharan Highline (ab 2018)

In der Highline gibt es den Sharan ebenfalls als 5-, 6- oder 7-Sitzer. Ausgestattet ist der Wagen unter anderem mit einer Klimaautomatik, einem Sportfahrwerk, 18 Zoll Leichtmetallrädern, einer getönten Heckscheibe sowie abgedunkelten Seitenscheiben hinten. Die Sitze mit Alcantara Stoffbezug, eine Sitzheizung auf den vorderen Plätzen und eine moderne Fußraumbeleuchtung machen die Highline ebenfalls aus.

Verschiedene Diesel- und Benzinmotoren

Wenn man sich für den VW Sharan entscheidet, hat man die Wahl zwischen 6 verschiedenen Motoren. Das sind die Folgenden:

  • ein 1,4 Liter TSI Benzinmotor mit manuellem 6-Gang Getriebe und 150 PS
  • ein 1,4 Liter Benzinmotor mit automatischem Getriebe und 150 PS
  • ein 2,0 Liter TSI Benzinmotor mit manuellem 6-Gang Getriebe und 200 PS
  • ein 2,0 Liter Benzinmotor mit automatischem Getriebe und 200 PS
  • ein 2,0 Liter Turbo-Dieselmotor mit manuellem 6-Gang Getriebe und 200 PS
  • ein 2,0 Liter Turbo-Dieselmotor mit Automatikgetriebe und ebenfalls 200 PS

Sparsamer Verbrauch und geringe Emissionen

Der Verbrauch ist im Vergleich zu anderen Vans dieser Fahrzeugklasse relativ gering. So muss man bei den Benzinmotoren, je nach Modell, mit einem Verbrauch zwischen 6,2 und 6,9 Litern auf 100 Kilometer und mit Schadstoffausstößen zwischen 125 und 137 Gramm auf 100 Kilometer rechnen. Bei den Dieselmotoren liegt der Verbrauch zwischen 4,7 und 5,2 Litern und der CO2 Ausstoß zwischen 135 und 144 Gramm jeweils auf 100 Kilometer gemessen. Die Dieselmotoren verfügen über modernste Partikelfilter, um die Belastung für die Umwelt so gering wie möglich zu halten und erfüllen die Euro 6 Abgasnorm. Die Motoren arbeiten mit der umweltfreundlichen Blue-Motion-Technologie und haben alle einen Allrad-Antrieb.

Viel Platz für Familie und Gepäck

Der Sharan kann bis zu 2430 Liter Stauraum aufweisen und lässt sich durch eine zusätzliche Sitzreihe in allen Ausstattungsvarianten zum 7-Sitzer umwandeln. Die Ladefläche ist insgesamt 2,08 Meter lang und eignet sich so für Umzüge oder Transporte. Auch in Sachen Beinfreiheit und bequemes Sitzen ist der VW Sharan die ideale Wahl. So können Insassen mit einer Körpergröße von bis zu 2 Metern sehr bequem, auch auf den hinteren Plätzen, mitfahren. Für die sichere Befestigung von Kindersitzen stehen auf allen hinteren Plätzen Isofix-Befestigungsmöglichkeiten bereit.

Die hinzubuchbaren Extras für den VW Sharan

Neben den verschiedenen Ausstattungslinien, kann man über den Konfigurator auch zusätzliche Extras für den VW Sharan wählen. Dazu gehört ein erweitertes Parksystem inklusive der akustischen Parkwarner, welches den Wagen automatisch einparkt. Außerdem lässt sich ein Light Assist System zusätzlich einbauen. Dieses schaltet das Fernlicht automatisch an und aus. Gurtstraffer, Airbags für die zweite Reihe und Seitenairbags lassen sich ebenfalls separat im Konfigurator hinzufügen. Wer das Auto optisch aufwerten möchte, kann sich beispielsweise für ein Lederlenkrad oder Ledersitze entscheiden. Ein adaptives Fahrwerk, ein Panoramadach oder eine Gepäckraumklappe, die sich elektrisch bedienen lässt, zählen zu den komfortablen Extras, die VW für den Sharan anbietet. Auch eine Metalliclackierung oder ein Sportfahrwerk lassen sich gegen Aufpreis erwerben.

Die Konkurrenten des Familienvans

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Vans in der Größenkategorie des VW Sharans. Dazu gehören beispielsweise der Ford S-Max oder der Seat Alhambra. Diese kommen dem Sharan in Ausstattung und Merkmalen sehr nahe und lassen sich teilweise zu einem günstigeren Preis oder mit dem ein oder anderen Ausstattungsmerkmal mehr bestellen.

Auch die Franzosen, wie Citroen, Peugeot oder Renault, sind im Bereich der Vans weit vorne. So gibt es den Renault Escape, den Peugeot 807 oder den Citröen C4. In der Luxusklasse sind die Mercedes R-Line oder der Chrysler Grand Voyager als Konkurrenten zum Sharan zu nennen. Man kann zahlreiche Informationen und Bilder zu den einzelnen Wagen in dem Konfigurator abrufen und die Modelle miteinander vergleichen. So findet man schnell das Wunschfahrzeug und kann dieses individuell zusammenstellen, sodass es genau auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten ist.