icon info erreichbarkeit  

Telefonische Beratung & Verkauf
+49 (0) 86 54 / 77 39 - 100
Mo-Fr 9:00-12:00 und 13:30-16:30 Uhr
Live-Chat
Mo-Fr 9:00-12:00 und 13:30-17:00 Uhr
Vor-Ort Beratung & Verkauf
Mo-Fr 8:00-12:00 und 13:00-17:00 Uhr
Sa 9:00-12:00 Uhr

sigel verband bvfk

icon vorteil haken EU Reimporte mit bis zu 43% Nachlass auf UVP
icon vorteil haken Abholung im Voralpenland – bei Berchtesgaden und Salzburg
icon vorteil haken Autokauf und Urlaub gemeinsam kombinieren

Informationen zum Skoda Scala

(Technische Daten, Stand: 26.10.2019)

Der Skoda Scala ist das Nachfolgemodell des weniger beliebten Skoda Rapid und nimmt dessen Platz in der Kompaktklasse ein. So ist er vor allem für jüngere Käufer eine interessante und günstigere Variante zum Platzhirsch VW Golf. Auf diese Punkte wird im Folgenden eingegangen:

  1. Kaufempfehlung: Das Schnäppchen in der Golfklasse
  2. Innovativ und clever - die Ausstattungslinien des Skoda Scala
  3. Skoda Scala Active
  4. Skoda Scala Ambition
  5. Skoda Scala Style
  6. Ausstattungstipp: Die Style-Ausstattung
  7. Die Konkurrenten des Skoda Scala

Kaufempfehlung: Das Schnäppchen in der Golfklasse

Eine ganz klare Kaufempfehlung stellt die umfangreichste Ausstattungslinie dar. Kombiniert man diese mit ein paar geschickt ausgewählten Extras und Ausstattungspakten, kann man jede Menge Geld sparen. So kommen Ausstattungslinien wie beispielsweise Ambition oder Style mit zahlreichen Zugaben daher, die bereits in der Serienausstattung enthalten sind. Dadurch entfallen die zusätzlichen Ausgaben für das einzelne Hinzufügen der Extras im letzten Schritt des Konfigurators, wenn man seinen persönlichen Scala auf der Webseite von Skoda zusammenstellt. Nach der Zusammenstellung des neuen Skoda Scala im Konfigurator bekommt man die Auswahl der verschiedenen Möglichkeiten der Bezahlung angezeigt. Zur Auswahl stehen dabei sowohl die Option der Barzahlung als auch die Möglichkeit einer Finanzierung. Dies lässt sich mit dem AutoCredit oder dem ClassicCredit der Skoda Bank realisieren. Eine weitere Alternative wäre, eines der attraktiven Leasingangebote zu nutzen, die ganz einfach auf die persönlichen Umstände zugeschnitten werden können. Ist die Entscheidung über die Art der Bezahlung und der Ausstattung gefallen, kann man die ausgewählte Zusammenstellung als unverbindlichen Vermittlungsauftrag an einen Skodapartner in der Nähe absenden. Um das weitere Vorgehen und gegebenfalls bestehende Fragen zu klären, wird zeitnah der Kontakt aufgebaut. Durch die Vermittlung zu einem deutschen Skodapartner wird sichergestellt, dass man von der vollen Herstellergarantie profitiert. Dabei stehen natürlich auch die besonders attraktiven Angebote eines Reimports in der EU zur Verfügung. Diese Möglichkeit ermöglicht alle Vorzüge der Serviceangebote bei einem Neuwagenkauf zu einem deutlich verringerten Anschaffungspreis.

Innovativ und clever - die Ausstattungslinien des Skoda Scala

Skoda Scala Active

Die Basis-Ausstattungslinie Active bietet bereits bei einem Grundpreis von 24.890 Euro jede Menge fürs Geld. Dabei präsentiert sich der Scala ohne Aufpreis in einem Energy Blau. Für Farben wie das Stahlgrau und das Candy Weiß ist ein Aufpreis zu zahlen. Neben den Uni-Lackierungen hat man bereits jetzt die Wahl zwischen sieben Metallic-Lackierungen für jeweils einen Aufschlag von 550 Euro. Bei den insgesamt zehn verschiedenen Farben ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei. Die passenden 16-Zoll-Alufelgen für einen sportlichen Auftritt lassen sich ganz einfach dazu buchen. Ohne Aufpreis kommt der Scala bereits mit zwei Frontairbags sowie zwei Kopf-Thorax-Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer, ESP und ABS daher. Doch auch ein Spurhalteassistent, ein Bremsassistent mit City Notbrems-Funktion und Fußgängererkennung, ein elektronisches Reifendrucküberwachungssystem und viele weitere Features sind schon im Basispreis enthalten. Natürlich bietet Skoda seine Mobilitätsgarantie auch schon in der Kompaktklasse bei dem Scala an, mit der man nicht auf der Strecke bleibt. Weitere Informationen über die Skoda Mobilitätsgarantie kann man der Broschüre entnehmen.

Skoda Scala Ambition

In der Ausstattungslinie Ambition bietet Skoda dem Käufer des Scala jede Menge zusätzliche Annehmlichkeiten und Sicherheitsfeatures. So kann man sich zwischen zwei verschiedenen 16-Zoll-Alufelgen entscheiden. Eine davon präsentiert sich im 5-Sterne-Design, die andere im klassisch-sportlichen Speichen-Look. Auch eine schwarze Teilleder-Ausstattung, elektrische Fensterheber mit auto up/down-Funktion (sowohl vorne als auch für den Fond) sowie eine Klimaanlage verwöhnen den Scala-Fahrer ohne weitere Aufpreise.

Skoda Scala Style

In der höchsten Ausstattungsvariante rollt der Skoda Scala ab Werk auf 17 Zoll Leichtmetallfelgen. Auch hier hat man die Wahl zwischen zwei verschiedenen Felgendesigns - alle weiteren Modelle können gegen einen Aufpreis erworben werden. Der Innenraum präsentiert sich nicht nur in der gewohnten schwarzen Teilleder-Ausstattung, sondern ist auch in der Kombination schwarz-beige erhältlich. Die Klimaanlage wird von Skoda im Scala in dieser Ausstattungslinie ohne zusätzliche Kosten durch eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik ersetzt. Zudem trumpft der Skoda Scala mit einem Fahrlichtassistenten auf, welcher durch einen Regensensor, automatische Innenspiegelabblendung sowie eine Coming-und Leaving-Home-Funktion sowie ein Kurven-und Abbiegelicht komplettiert wird.

Ausstattungstipp: Die Style-Ausstattung

Für vergleichsweise wenig Geld verspürt man mit dem Scala in der Style-Ausstattung einen Hauch von Oberklasse in der sonst eher spartanischen Kompaktklasse.

Motorisierung:

    Benzin
  • 1,0l TSI 70 kW 5-Gang (Activ, Ambition, Style)
  • 1,0l TSI 85 kW 6-Gang (Activ, Ambition, Style)
  • 1,0l TSI 85 kW 7-DSG (Activ, Ambition, Style)
  • 1,5l TSI 110 kW 6-Gang (Ambition, Style)
  • 1,5l TSI 110 kW 7-DSG (Ambition, Style)
    Diesel
  • 1,6l TDI 85 kW 6-Gang (Activ, Ambition, Style)
  • 1,6l TDI 85 kW 7-DSG (Activ, Ambition, Style)

Genauere Informationen über Verbrauch und Emissionswerte sind im Skoda-Scala-Konfigurator zu finden.

Die Konkurrenten des Skoda Scala

Die Kompaktklasse, im Volksmund auch Golfklasse genannt, ist seit jeher eine der am härtesten umkämpften Klassen im Automobilbau. In genau dieser müssen sich alle Hersteller mit dem Namensgeber und Platzhirsch VW Golf messen, was auch für den Scala gilt. Er bedient sich zwar an den gleichen Konzernkomponenten, geht dabei aber einen komplett eigenen Weg. Damit ist er gut gewappnet, um sich gegen die vielseitige Konkurrenz zur Wehr zu setzen. Einer seiner schärfsten Verfolger ist dabei der Opel Astra. Die Rüsselsheimer haben sich vor allem seit der Fusion mit dem französischen Automobilkonzern PSA sehr stark weiterentwickelt. Auch Ford hat mit dem Focus einen seit Jahren fest etablierten Namen auf dem Markt. Auch aus Fernost ist die Konkurrenz groß. Dabei ist zum Beispiel Mazda mit dem Mazda 3 zu nennen, Toyota mit dem Corolla, aber auch der Hyundai I30, wobei dieser in der jüngsten Vergangenheit einen wahren Hype erlebt hat. Doch all das muss der Skoda Scala nicht fürchten, denn er ist mit seinen "simply clever"-Lösungen in vielen Kleinigkeiten der Konkurrenz weit voraus. Bilder zum Skoda Scala findet man übrigens auf der Homepage von Skoda oder auch im Neuwagenkonfigurator. Zudem kann man bei dem Kauf über MeinAuto.de frei wählen, wie man bezahlen möchte. Zur Wahl stehen dabei der Barkauf, Finanzierung über Kredite oder auch die Nutzung der Leasingangebote, alles individuell angepasst auf die persönliche Situation.

Aktueller Auszug unserer Fahrzeugangebote

 >> hier alle Angebote finden