icon info erreichbarkeit  

Telefonische Beratung & Verkauf
+49 (0) 86 54 / 77 39 - 100
Mo-Fr 9:00-12:00 und 13:30-16:30 Uhr
Live-Chat
Mo-Fr 9:00-12:00 und 13:30-17:00 Uhr
Vor-Ort Beratung & Verkauf
Mo-Fr 8:00-12:00 und 13:00-17:00 Uhr
Samstag 9:00-12.00 Uhr

sigel verband bvfk

icon vorteil haken EU Reimporte mit bis zu 45% Nachlass auf UVP
icon vorteil haken Abholung im Voralpenland – bei Berchtesgaden und Salzburg
icon vorteil haken Autokauf und Urlaub gemeinsam kombinieren
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Exterior 2021
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Exterior
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Exterior vorne
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Exterior
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Exterior 2020
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Exterior in der Natur
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Interior Fahrer- und Beifahrersitz
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Interior
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Interior Lenkrad
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Lenkrad Cockpit Multimedia
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Lenkrad Cockpit Multimedia
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Multimedia
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Schaltgetiebe
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Interior Kofferraum
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Interior
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Interior
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Sound
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Exterior
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Exterior Scheinwerfer
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Exterior
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Exterior
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Exterior
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Exterior in der Natur
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Exterior 2021
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Exterior 2021
Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Exterior Scheinwerfer

Ford Puma EcoBoost Hybrid im Fahrbericht (2020)

Mit 18 elektrifizierten Modellen in Deutschland, sind die Ziele für 2021 von Ford gesteckt. Die
Fahrzeuge setzen auf Mild Hybrid 48 Volt-Technologie, Plug-in-Hybride oder werden rein
elektrisch bewegt.

Ford bezieht die gesamte Modellpalette in die Elektrostrategie ein. Angefangen beim Kleinwagen
Ford Fiesta und den Kompakt- und Mittelklasse-Modellen Ford Focus und Mondeo. Das
elektrifizierte Portfolio erstreckt sich über die SUV-Modelle bis hin zu dem neuen Mustang Mach-E
und den Nutzfahrzeugen. Im Angebot findet sich der Mild-Hybrid, Vollhybrid, Plug-in-Hybrid und
neue vollelektrische Antriebe.

Ford zeigt mit seinen Fahrzeugen auf, jedes im Portfolio aufgeführte Modell geht seinen eigenen
Weg. Der Ford Puma sticht im Segment der SUV optisch hervor. Mit den ausgewogenen
Proportionen, dem flachen und keilförmigen Verlauf folgt der Ford Puma nicht dem klassischen
SUV und wird im B-Segment unter den Crossover-Modellen aufgeführt.

Die Möglichkeit der Zweifarblackierung schafft Individualität. Das Dach und die Außenspiegel
kannst Du in den Kontrastfarben Schwarz oder Silber gestalten. Diese optischen Elemente heben
die flache, geschwungene Dachpartie am Auto hervor.

Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Exterior in der Natur

Ford Puma Mild-Hybrid

Einzigartiges Design paart der Ford Puma mit der elektrifizierten Mild-Hybrid Antriebslösung.
Kombiniert Ford einen 1,0 Liter Dreizylinder Benziner mit einem 48-Volt-Mild-Hybridsystem. Bei
Ford läuft diese neue Motorisierung unter der Bezeichnung „EcoBoost Hybrid“.
Den Ford Puma 1.0 EcoBoost-Turbobenziner Mild-Hybrid erhältst Du in den Leistungsstufen 92
kW / 125 PS oder den im Fahrbericht getesteten 114 kW / 155 PS.

Den kleineren Turbobenziner bietet Ford wahlweise ohne Hybridtechnologie an. Sowie den Ford
Puma mit 1,5 Liter EcoBlue-Vierzylinder-Diesel, der 120 PS entwickelt und in den Genuss der 7-
Gang-Doppelkupplung kommt. In Kombination mit dem Doppelkupplungsgetriebe lässt sich der
Motor per Fernbedienung starten.

Die Mild-Hybrid-Versionen fahren mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe vor. Ein druckvolles
Ansprechverhalten von unter heraus, vermittelt mir der gefahrene EU-Neuwagen Mild-Hybrid im
Test.

Ohne Turboloch, zieht das SUV bei geringen Drehzahlen spritzig los. In diesem Fall wird der neue
Ford Puma von einem Elektromotor unterstützt. Der riemengetriebene Starter-Generator bietet eine
Leistung von 11,5 kW / 16 PS. Dieser ersetzt die in einem Benzinmotor für gewöhnlich verbaute
Lichtmaschine.

Die Mildhybrid-Unterstützung sorgt bei niedrigen Touren für mehr Dynamik. Die Funktionsweise
ist angenehm. Bei vollem Tritt aufs Gaspedal und aktiviertem Sport-Modus hebt der Motor das
maximale Drehmoment an. Bei bei der 155 PS Variante kann der Ford Puma einen Anstieg um 50
Newtonmeter auf 240 Newtonmeter bei 2.500 Umdrehungen pro Minute verzeichnen. Im Normal-
Modus liegt der Overboost bei 220 Nm bei 3.000 Touren.

Der neue Ford Puma mit EcoBoost Hybrid Technologie baut im Test auf Rekuperation, geht es um
das Aufladen der luftgekühlten 48-Volt-Lithium-Ionen-Batterie. Das Laden über eine externe
Stromquelle ist nicht möglich. Der Ford Puma lädt den Akku bei der Fahrt beim Ausrollen sowie
Abbremsen.

Im Idealfall erzielst Du im Fahrbetrieb eine Verbrauchsreduzierung von bis zu 10 Prozent. Die vom
Hersteller angegebenen Verbrauchswerte für den Hybrid mit 125 PS belaufen sich im Fahrbericht
auf 5,5 Liter bei 17 Zoll Bereifung. Die stärkere Variante mit 155 PS verbraucht 0,1 Liter mehr. Die
CO2g/km WLTP-Werte liegen bei 124 beziehungsweise 127 Gramm.

Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Exterior Scheinwerfer

Der im Innenraum zu hörende Dreizylindersound ist bei der stärksten Variante kernig und steht dem
Ford Puma gut. Dieser Effekt entsteht durch einen größeren Lader und den Verbau eines
Soundgenerator. Mich stört dieses künstlich erzeugte Geräusch nicht, es ist dezent. Abschalten kann
man es nicht.

Im Sport-Modus verändert sich die Akustik nicht. Die Anzeige der Instrumenteneinheit wechselt bei
Aktivierung der Sportfunktion auf Rot, das Gaspedal spricht schneller an und die Funktion der
Stopp-Start-Automatik wird deaktiviert. Um den sportlichen Antritt beim Losfahren zu garantieren.

In punkto Stopp-Start-Automatik geht Ford bei diesem Motor einen anderen Weg. Nehme ich den
Gang heraus, schaltet sich der Benziner beim Ausrollen unterhalb von 15 Stundenkilometer ab. Der
Motorstart funktioniert über den gleichen Weg. Gang reingelegt und weiter geht es. Generell reicht
hier das Betätigen der Kupplung alleine nicht aus.

Über den selektiven Fahrmodus-Schalter stehen dem Fahrer die Einstellungen Normal, Eco und die
mit „Rutschig“ und „unbefestigte Straßen“bezeichneten Programme zur Wahl. Das Wechseln
funktioniert während der Fahrt und jeder gewählte Modi wird Dir auf der 12,3 Zoll großen digitalen
Instrumenteneinheit angezeigt.

Die intelligente Zylindersteuerung der Aggregate, die mit einem Benzinpartikelfilter ausgestattet
sind, können bei zurückhaltender Fahrweise einen Zylinder abschalten. Der Verbrauch wird
gesenkt.

Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Exterior vorne

Modern, effizient und sicher

Ausgestattet ist der Ford Puma Hybrid im Fahrbericht mit den Ford Co-Pilot360-
Assistenztechnologien. Diese umfassen die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit
Verkehrsschild-Erkennungssystem. In Kombination mit dem Doppelkupplungsgetriebe ist in diesem
System der Stau-Assistent mit Stop & Go Funktion sowie der Fahrspur-Pilot inbegriffen. Optional
erfasst das System Verkehrsschilder und passt die Fahrzeuggeschwindigkeit an die Tempolimits an.

Premiere im Segment feiert der Ford Puma betreffend die Rückfahrkamera. Diese verfügt im
Fahrbericht über die „Split-View“-Technologie, einen Toter-Winkel-Assistent und einen
Querverkehrwarner. Cross Traffic Alert genannt, enthält dieser eine Notbremsfunktion. Lieferbar ist
der aktive Park-Assistent mit Ein- und Ausparkfunktion.

Eine überarbeitete Version des Pre-Collision-Assist ist in allen Ausstattungen verbaut und fährt mit
einem erweiterten Kamerawinkel vor. Dieser erkennt Gefahren und Fußgänger frühzeitig. Dies wird
Dir durch eine optische und akustische Warnung signalisiert. Von Dir unbemerkt bleibt das sich
vorbereitende Bremssystem. Das automatisch und mit voller Bremskraft aktiv wird, sollte eine
Reaktion von Dir ausbleiben.

In Serie ist der Post-Collision-Assist, welcher das Risiko minimiert, nach einer Kollision mit
weiteren Verkehrsteilnehmern zusammenzustoßen. Der Ausweich-Assistent und die Falschfahrer-
Warnfunktion ist abhängig vom Motor optional oder serienmäßig im Ford Puma verbaut.

Im Falle eines Unfalls löst eCall ein Notruf aus. Dem Rettungsdienst werden die Daten zum
Zeitpunkt und Unfallort übermittelt. Die hergestellte Sprechverbindung ermöglicht die
Kommunikation zwischen dem Fahrzeug und dem Notruf. Für den Verbindungsaufbau greift das
System auf die fest im Ford Puma verbaute SIM-Karte zurück. Dein eigenes Handy muss nicht mit
dem Fahrzeug vernetzt sein.

Im Euro NCAP Crashtest fährt der Ford Puma Hybrid das Ergebnis von fünf Sternen ein und erzielt
Bestnoten.

Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Interior Cockpit

Cockpit und Kofferraum

Der Ford Puma ist 4,19 Meter lang, 1,93 Meter breit und 1,55 Meter hoch. Das Crossover-Modell
bietet den Insassen ein luftiges Raumgefühl und beherbergt deren Gepäck im 456 Liter großen
Kofferraum. Durch umlegen der Sitzlehnen der zweiten Reihe wächst das Stauvolumen im
Handumdrehen. Der Kofferraum ist gut nutzbar.

Mit der Ford MegaBox steigert der Hersteller die Praktikabilität. Die MegaBox mit Wasser-
Ablaufventil ist ein flexibles Unterflurfach. Mit Kunststoff ausgekleidet, kannst Du die Box mit
Wasser reinigen und dieses anschließend abfließen lassen. Die MegaBox bietet 80 Liter und misst
75,3 x 76,4 x 30,6 Zentimeter. Gegenstände oder Zimmerpflanzen kannst Du mit einer Höhe bis zu
1,15 Metern unterbringen.

Die auf Wunsch sensorgesteuerte Kofferraumklappe erleichtert den Zugang zum Gepäckraum.
Beim Be- und Entladen muss ich das Ladegut zuvor nicht abstellen. Die Heckklappe öffnet und
schließt elektrisch per Fußwisch unter dem hinteren Stoßfänger.

Die an die Kofferraumklappe gekoppelte Gepäckraumabdeckung steht nicht im Weg. Der Zugang
ist frei und erlaubt im Auto den Transport von sperrigen Gegenständen. Der Laderaumboden ist im
Fahrbericht variabel. Du kannst ihn in zwei Stufen verstellen und entnehmen. In der untersten
Position schließt Du die Ford MegaBox mit ein. In der höheren Position entsteht bei umgeklappten
Rücksitzen eine ebene Ladefläche und man kann die MegaBox uneingeschränkt nutzen. Entfernst
Du den Laderaumboden, findet dieser seinen Platz in einer Halterung hinter den Rücksitzlehnen und
ist nicht im Weg.

Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Interior Kofferraum

Das elektrische Panorama-Schiebedach öffnet durchgehend und besteht aus zwei getönten und
gehärteten Glasscheiben. Diese erstrecken sich über einen großen Bereich des Daches und bietet
Open-Air-Feeling.

Die induktive Ladestation in der Mittelkonsole zählt zu den weiteren Komfortmerkmalen. Sie
erlaubt im Ford Puma das kabellose Aufladen von Smartphones nach Qi-Standard. Erkennt die
Ladestation Dein Smartphone, beginnt sie automatisch mit dem Ladevorgang. Eine Bluetooth-
Verbindung zum Ford SYNC 3 oder eine Kabelverbindung sind nicht notwendig. Die beiden USBSchnittstellen
kannst Du anderweitig nutzen.

Dein Handy hast Du über Apple CarPlay und Android Auto mit dem Ford Puma vernetzt und Deine
Smartphone-Apps ins System eingebunden. Das Ford SYNC 3 Infotainment bedienst Du via dem
acht Zoll großen Touchscreen und steuerst es alternativ per Sprache an. Inklusive Audio- und
Navigationssystem.

Die digitale Instrumententafel misst 12,3 Zoll und erreicht eine Bildschirm-Diagonale von 31,2
Zentimeter. Das hochauflösende Digital Cockpit ist in den Ausstattungen ST-Line und ST-Line X
serienmäßiger Bestandteil und ist im Technologie-Paket optional erhältlich.

Die Ford Puma Modelle mit EcoBoost Hybrid warten mit einem Mild-Hybrid-Informationsbereich
auf. In der digitalen Instrumententafel wirst Du über die Funktionsweise hingewiesen. Wird die
Batterie geladen oder unterstützt den Benziner bei der Beschleunigung.

Dank FordPass Connect wird der Puma zum WLAN-Hotspot. Du kannst bis zu zehn elektronische
Geräte in allen Ausstattungen anschließen. Über die FordPass App kannst Du mit dem Smartphone
Funktionen aus der Ferne steuern, Informationen abrufen, das Auto Ver- und Entriegeln und orten.

In FordPass Connect enthalten, ist die „Live Traffic“-Funktion. Diese übermittelt
Verkehrsinformationen in Echtzeit und passt die Routenführung Anhand der Daten der
Verkehrssituation an.

Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Interior Lenkrad

Welche Ausstattung darf es sein?

Der neue Ford Puma ist in fünf Ausstattungen erhältlich. Die der Hersteller in die Lines Titanium,
Titanium X,ST-Line,ST-Line X und ST-Line Vignale kategorisiert.

Gestartet wird beim Puma mit dem Titanium, gekoppelt an den 92 kW starken 1,0-Liter-EcoBoost
mit 48-Volt-Technologie.

Die luxusorientierte Ausstattungsvariante ST-Line Vignale fährt auf Wunsch mit der
Einstiegsmotorisierung vor. 30 PS mehr erhältst Du in allen Ausstattungen mit dem optionalen
EcoBoost Hybrid.

Ford Puma ST-Line X 1.0 EcoBoost 155 Hybrid Exterior2021

ST-Line X

Inspiriert durch die Motorsport-Division Ford Performance, kommt der Puma ST-Line X
angefahren. Er setzt auf Design und ein speziell abgestimmtes Sportfahrwerk. Serie ist beim STLine
X das eigens für den neuen Ford Puma entwickelte B&O Sound System sowie die 12,3 Zoll
große digitale Instrumententafel. Die in den 48-Volt-Antriebsversionen über einen Mild-Hybrid-
Tool verfügen. Dieser Bereich informiert Dich darüber, ob die Batterie gerade geladen oder als
zusätzliche Unterstützung bei der Beschleunigung eingesetzt wird.

Den neuen Ford Puma „EcoBoost Hybrid“ findest Du im Autokonfigurator. Dieser steht zum
Kauf, zur Finanzierung und als Leasingangebot zur Wahl. Am Beispiel des Ford Puma ST-Line X
1.0 EcoBoost 155 Hybrid erhältst Du das Kilometer-Leasing mit Rücknahmegarantie für eine
Leasingrate von 250,- Euro. Das Fahrzeug ist zu Preisen ab 24.990 Euro erhältlich. Du kannst den
getesteten EU-Neuwagen ab 343,- Euro monatlich finanzieren.

Stand: April 2021