icon info erreichbarkeit  

Telefonische Beratung & Verkauf
+49 (0) 86 54 / 77 39 - 100
Mo-Fr 9:00-12:00 und 13:30-16:30 Uhr
Live-Chat
Mo-Fr 9:00-12:00 und 13:30-17:00 Uhr
Vor-Ort Beratung & Verkauf
>> Terminbuchung jetzt möglich!

sigel verband bvfk

icon vorteil haken EU Reimporte mit bis zu 45% Nachlass auf UVP
icon vorteil haken Abholung im Voralpenland – bei Berchtesgaden und Salzburg
icon vorteil haken Autokauf und Urlaub gemeinsam kombinieren
VW Touran 2.0 TDI in Blau
VW Touran  hinten
VW Touran 2.0 TDI
VW Touran 2.0 TDI Motor
VW Touran 2.0 TDI Exterieur
VW Touran Fahrersitz
VW Touran  hinten
der blaue VW Touran 2.0 TDI
VW Touran vorne Design

Fahrbericht VW Touran (2.0 TDI im Praxistest)

Seit über drei Generationen steht der VW Touran Familien und Freizeitbegeisterten treu zur Seite.
17 Jahre lang bietet der Marktführer in seinem Segment eine hohe Variabilität auf kompaktem
Raum. 2015 präsentierte Volkswagen die erstmals auf dem Modularen Querbaukasten basierende
Touran Generation. Neu entwickelt, nahm das Modell 130 Millimeter in der Länge zu und bringt 62
Kilo weniger auf die Waage. An den Tugenden des VW Touran hält Volkswagen fest, hebt den
Nutzen, wie den Komfort und die Sicherheit an.

Wandlungsfähiger Familienbegleiter

Das Platzangebot ist im Fahrzeug vorne sehr geräumig, die Sitze schmeicheln mir in meinem
Neuwagen mit Alcantara, straff gepolstert und gut ausgeformt. Manuell kann ich den Fahrersitz
vielfältig bis hin zur Lordosenstütze verstellen. Der Beifahrer verstellt die Sitzlehne per Hebel, ich
finde als Fahrer im Test ein feinrastriges Drehrad vor und finde rasch die optimale Sitzposition.
Warum sich Volkswagen für diese Beifahrersitzlösung entschieden hat? Du kannst die Lehne
vollständig nach vorne umlegen. Mit der umlegbaren Beifahrersitzlehne kannst Du Gegenstände bis
2,65 Metern transportieren.

An kalten Wintertagen genieße ich im Auto die schnell arbeitende Sitzheizung. In Verbindung
aktiviert das Fahrzeug automatisch die Lenkradheizung. Insgesamt kann ich zwischen drei Stufen
wählen, einzig eine getrennte Aktivierung ist mir nicht möglich.

Die Bedienelemente sind übersichtlich angeordnet, die Ausführung wirft keine Fragen auf.
Vereinzelte Funktionen bediene ich intuitiv vom Lenkrad aus. Das Navi wie das Infotainment-
System kann ich schnell ansteuern. Nähert sich die Hand dem Touchscreen, blendet der VW Touran
am unteren Rand eine Bedienleiste ein. Nach wenigen Klicks startet die Navigation.

Volkswagen verbaut im Touran hochwertig anmutenden und angreiffreundlichen Kunststoff sowie
schicke Dekorleisten. Das Wohlfühlambiente untermalt Volkswagen mit dem Innenlicht. Ein weißes
Lichtband reicht bis in die Türöffner, den Fußraum, die Mittelkonsole und die Zierleisten. Öffne ich
den VW Touran aus der Ferne, weist mir das Fahrzeuglicht den Weg und ein Licht in den
Außenspiegeln leuchtet mir den Boden vor der Fahrertür aus. Apropos Licht, die
Gepäckraumbeleuchtung ist als Taschenlampe entnehmbar.

Der Van ist als Fünfsitzer und in der Variante VW Touran 7 Sitzer erhältlich. Die drei in
Längsrichtung verschiebbaren Einzelsitze mit individueller Lehnenverstellung laden in der zweiten
Reihe zum Verweilen ein. Sind sie in der hintersten Position arretiert, sind die Platzverhältnisse
fürstlich. Stehen sie an vorderster Stelle, wird es enger. Der Platz in Reihe drei reicht dann für
Erwachsene, die Kopffreiheit ist ab 1,80 Meter eingeschränkt.

Ein Tastendruck am Schlüssel, ein Knopf in der Mittelkonsole betätigt oder am Ende per Fußwisch
am Heck, die Heckklappe öffnet weit und gibt eine großzügige Öffnung frei.
Bei sieben ausgefahrenen Sitzen fasst der Gepäckraum 137 Liter, bei fünf Sitzen sind es 834 Liter.
Schrittweise kann ich das Ladeabteil durch wenige Handgriff auf bis zu 1.980 Liter erweitern.
Volkswagen hat die Sitze sechs und sieben mit einer soliden Rückwand versehen, der entstehende
Ladeboden ist stabil und eben. Mit einer erlaubten Zuladung von 703 kg kann reichlich eingeladen
werden. Unter dem Ladeboden befindet sich ein Fach, ist das Gepäckraumtrennnetz im Weg, findet
es dort seinen Platz.

VW Touran 2.0 TDI Interieur

Familientaugliche Extras

Der Volkswagen Van ist unter den Familien beliebt. Freuen sich Eltern über „Car-Net Cam-
Connect“. Dank dieser Option, hast Du als Elternteil Dein Kind auf der Rückbank im Blick ohne
diesen gefährlich von der Straße abwenden zu müssen. Wird Dir die Rückbank auf dem Bildschirm
des Infotainmentsystems angezeigt.

Wie wichtig die Kommunikation zwischen den Familienmitgliedern ist, weiß Volkswagen und hat
sich etwas einfallen lassen. Damit man auf den vorderen Sitzplätzen ungestört mit den in der dritten
Sitzreihe reisenden Passagieren reden kann, verstärkt VW die Sprache der Insassen per Mikrofon
und gibt diese über die eingebauten Lautsprecher wieder.

Praktisches Design

Der VW Touran 7 Sitzer ist ein durchdachtes Familienauto, dessen Nutzfaktor die Optik prägt. Die
seitlichen Schiebetüren geben den Weg frei in den großzügigen Innenraum. Exakte und enge
Spaltmaße stehen für die von VW viel gelobte passgenaue Verarbeitung. An Front und Heck prangt
das VW-Logo, das in der Hecktür die Rückfahrkamera beherbergt.

Die praktischen Proportionen des Fahrzeuges paart Volkswagen im VW Touran Highline mit einem
sportlichen Dachkantenspoiler und einen optischen Diffusor, in den ein Doppelrohrauspuff
integriert ist.

VW Touran 2.0 TDI in der Natur

Mit dem Kompaktvan auf Reisen

Den VW Touran 2020 kannst Du mit dem Benziner 1.5 TSI wahlweise mit Handschalter oder
Doppelkupplungsgetriebe sowie den beiden Diesel-Aggregaten ordern. Dieselmotoren der
Volkswagen Deutschland GmbH sind in der Vergangenheit in Verruf geraten.
Softwaremanipulationen haben dem Diesel nachweislich geschadet. Mit dem aktuellen Angebot an
Selbstzündern kann Volkswagen diese Vorwürfe hinter sich lassen.

Der 110 kW / 150 PS starke 2-Liter Turbodiesel begeistert und ist von vorne herein an das DSG mit
sieben Gängen gekoppelt. Der Handschalter ist ausschließlich in der kleineren Leistungsstufe des
Diesel mit 85 kW / 115 PS verfügbar. Das Sechsgang-Schaltgetriebe ist im TDi lang übersetzt,
knackig und angenehm straff geführt. Die Schaltvorgänge gehen exakt von der Hand.

Druckvoll geht der Topdiesel ans Werk und harmoniert gut mit dem Doppelkupplungsgetriebe. Das
Drehmoment von 340 Nm steht bei 1.750 – 3.000 Umdrehungen bereit. Bei Tritt auf das Gaspedal
prescht der VW Touran vehement nach vorn. Auf der Autobahn wird der Familienvan bis zu 206
Stundenkilometer schnell.

Wer dem VW Touran diese hohen Geschwindigkeiten entlockt verbraucht um die 10 Liter. Bei 130
Stundenkilometer quittiert der Van als TDi in meinem Test 5,5 Liter Diesel auf hundert Kilometer.

Bei flotter Gangart bewahrt sich der Diesel eine angenehme Laufruhe und erweist sich als
Langstreckengleiter. Lediglich bei winterlichen Temperaturen genehmigt sich der Selbstzünder nach
dem Motorstart eine kurze Zeit und ist als Diesel zu vernehmen.

Der Bordcomputer zeigt mir im VW Touran die Reichweite an und erlaubt mir drei
Verbrauchsmesswerte zu ermitteln. Ab dem Neustart, der letzten Tankung und eine von mir gesetzte
Langzeitmessung. Die ermittelten fünf Liter im Dauertest entstammen der Verbrauchsteststrecke bei
flotter Fahrweise.

Der VW Touran 2.0 TDI bietet eine kraftvolle Leistungsentfaltung bei effizienten
Verbrauchswerten. Volkswagen gibt den Verbrauch laut den VW Touran technischen Daten im Mix
mit 4 ½ Litern auf hundert Kilometer an, dies ergibt einen CO2-Ausstoß von 118 Gramm pro
Kilometer, der Motor erfüllt die Abgasnorm Euro 6d-TEMP-EVAP-ISC.

VW Touran – Fahrwerk mit Effekt

Der VW Touran Highline bietet mir die Möglichkeit unterschiedliche Fahrzeugabstimmungen für
das Auto auszuwählen. Von ECO über Komfort, Normal und Sport bis hin zu Individual. In diesem
Programm kann ich den Motor, die adaptive Fahrwerksregelung, das Doppelkupplungsgetriebe und
die Lenkung einstellen. Der Modus nimmt im Test obendrein Einfluss auf das Start-Stopp-System,
das Licht, die automatische Distanzregelung und die Klimaanlage.

Die spürbaren Unterschiede habe ich in einem Fahrzeug der Gattung Familienvan nicht erwartet.
Die Karosserieneigung bei dynamischer Kurvenfahrt verschwindet im Sport-Modus. Die
Rückmeldung der Lenkung ist gut und sie reagiert spontan auf meine Lenkbefehle. Auf Sport liegt
das Auto satt auf der Straße und bewahrt sich diese Straßenlage bis in die hohen
Geschwindigkeiten.

VW Touran 2.0 TDI

Der VW Touran geht auf Nummer sicher

Volkswagen stellt dem VW Touran unterschiedliche Fahrassistenten zur Seite – serienmäßig oder
gegen Aufpreis. In dem von mir gefahrenen Neuwagen konnte ich allen Helfern auf den Zahl
fühlen.

Der Fernlichtassistent arbeitet im Test blendfrei, sodass niemand gestört wird. Bei Gegenverkehr
oder über den Vorausfahrenden wird eine Maske gelegt und abgedunkelt, während die Fahrbahn
inklusive Straßenrand für mich als Fahrer bestmöglich ausgeleuchtet wird.

Zunächst lenkt der Spurhalteassistent das Fahrzeug, sanft und ohne Haken zu schlagen. Das System
darf auf Grund der Gesetzeslage den Fahrer unterstützen, nicht dessen Aufgabe übernehmen. Daher
fordert mich der VW Touran 2020 auf, das Steuer wieder selbst zu übernehmen und stellt seine
Arbeit ein.

Während die Multikollisionsbremse automatisch eine Bremsung einleitet, schaltet sich bei einer
Vollbremsung die Warnblinkanlage im Auto ein.

Der Toter Winkel Assistent warnt mich mittels großer Lichtfläche am Außenspiegel vor Fahrzeugen
im entsprechend toten Winkel. Setze ich trotz der Warnung den Blinker oder beginne die Spur zu
wechseln, leuchtet das Warnsymbol grell auf und blinkt hektisch. Dies ist aus dem Augenwinkel gut
zu sehen.

Ein Blick in die Preisliste verrät:

Der VW Touran 2020 aus meinem Dauertest in der Highline 2,0 l TDI Variante mit 150 PS und
DSG Getriebe ist als EU Neuwagen Reimport 25 Prozent günstiger, als die auf der offiziellen VW Seite
gelisteten Modelle.

Drei Einzelsitze in Reihe zwei mit Längs- und Lehnenneigungs-Einstellung, ein komplett
umklappbarer Beifahrersitz und beheizbare Top-Komfortsitze vorn zeichnen die Modelle Highline
aus. Ein abschließ-, beleucht- und kühlbares Handschuhfach, ein Multifunktionslederlenkrad, ein
Tempomat und der ParkPilot zählen zur weiteren Grundausstattung des Topmodells.

Die Preise für den Kompaktvan starten im VW Touran Konfigurator von Europemobile ab 21.890
Euro für den Volkswagen Touran Comfortline 1.5 TSI 150 6G. Im Vergleich unterbietet dieses
Angebot den Einstiegspreis des Herstellers um 9.147,30 Euro.

VW Touran 2.0 TDI

Stand: November 2020; Test und Fotos: Lexi Lind