icon info erreichbarkeit  

Telefonische Beratung & Verkauf
+49 (0) 86 54 / 45 78 50
Mo-Fr 9:00-12:00 und 13:30-16:30 Uhr
Live-Chat
Mo-Fr 9:00-12:00 und 13:30-17:00 Uhr
Vor-Ort Beratung & Verkauf
Mo-Fr 8:00-12:00 und 13:00-17:00 Uhr

sigel verband bvfk

icon vorteil haken EU Reimporte mit bis zu 45% Nachlass auf UVP
icon vorteil haken Abholung im Voralpenland – bei Berchtesgaden und Salzburg
icon vorteil haken Autokauf und Urlaub gemeinsam kombinieren

 

VW Tiguan R-Line 1.5 TSI DSG
VW Tiguan R-Line 1.5 TSI DSG in der Natur
VW Tiguan R-Line 1.5 TSI DSG 150 PS
VW Tiguan R-Line 1.5 TSI DSG hinten
VW Tiguan R-Line 1.5 TSI DSG 150 PS Interieur Lenkrad
VW Tiguan R-Line 1.5 TSI DSG Fahrersitz
VW Tiguan R-Line 1.5 TSI DSG Interieur Sitze R Logo
VW Tiguan R-Line 1.5 TSI DSG Interieur
VW Tiguan R-Line 1.5 TSI DSG Interieur
VW Tiguan R-Line 1.5 TSI Kofferraum
VW Tiguan R-Line 1.5 TSI DSG
VW Tiguan R-Line 1.5 TSI linke Seite
VW Tiguan R-Line 1.5 TSI DSG 2021

Fahrbericht VW Tiguan R-Line (1.5 TSI 150 PS DSG im Test)

Die Sechs-Millionenmarke hat der VW Tiguan im vergangenen Jahr nach dreizehn Jahren Laufzeit
eindrucksvoll hinter sich gelassen. Mit dem Modelljahr 2021 setzt sich die Erfolgsgeschichte bei
Volkswagen nahtlos fort. Der Tiguan von Volkswagen ist ein weltweiter Bestseller und seit
Einführung im kompakten SUV-Segment das meistverkaufte Auto seiner Klasse. Das Facelift der
zweiten Tiguan Generation präsentiert sich optisch aufgefrischt und technologisch weiterentwickelt.
Die Elektrifizierung hält im neuen VW Tiguan eHybrid in Form eines Plug-in-Hybrid Einzug.
Ergänzend zum Fahrbericht des VW Tiguan R-Line 1.5 TSI 150 PS mit DSG gehen wir auf den
erstmals erhältlichen Tiguan eHybrid ein.

Die Antriebspalette

Die Rolle des Einstiegsmotors nimmt der 1.5 TSI mit 130 PS ein, die getestete Version mit 110
kW / 150 PS ist eine stärkere Ausführung des VW Tiguan 1.5 TSI. Der Turbobenziner ist in den
Ausstattungen Tiguan und Life an ein Schaltgetriebe mit sechs Gängen gekoppelt. Gegen Aufpreis
ist das Doppelkupplungsgetriebe verfügbar und im Elegance und in der getesteten R-Line
serienmäßig verbaut. Der Wechsel der sieben Schaltstufen geht sanft und schnell vonstatten. Das 7-
Gang-DSG hat im Test einen tadellosen Eindruck hinterlassen, hierfür möchte ich eine Empfehlung
aussprechen.

Mit 150 PS rangiert der 1.5 TSI im Portfolio am unteren Ende, auf Seiten der Benziner hat VW bis
hin zum neuen VW Tiguan R stärkere Motoren im Angebot. Das Topmodell R steht mit dem 320 PS
starken 2.0 TSI für Performance und hebt sich preislich von der Tiguan-Baureihe ab.

Lahm ist der 1.5 TSI nicht. Überholmanöver und Autobahnpassagen meistert der Tiguan im Test
ohne Anstrengungen und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 202 Stundenkilometer. Für den
Standardsprint aus dem Stand heraus bis Tempo 100 benötigt das SUV 9,2 Sekunden.

Im Fahrbetrieb ist dem VW Tiguan 1.5 TSI mit DSG ein kultivierter Auftritt zu attestieren. Für das
Volkswagen SUV ermitteln wir einen Verbrauch von 8 bis 8,5 Liter Super Benzin auf hundert
Kilometer. Der aktivierte Eco-Modus und eine gemächliche Fahrweise sind Voraussetzung. Bei
gefahrene Richtgeschwindigkeit auf der Autobahn sind acht Liter zu erzielen. Im Sportmodus und
entsprechender Fahrweise steigt der Verbrauch auf über zehn Liter. Die Emissionswerte gibt VW für
das SUV mit 133 Gramm pro Kilometer nach NEFZ-Standard an.

VW Tiguan R-Line 1.5 TSI linke Seite

VW Tiguan eHybrid

Mit dem Tiguan 1.4 eHybrid bist Du lokal emissionsfrei unterwegs und kannst bis zu 65 Kilometer
nach NEFZ rein elektrisch zurücklegen.

Die Kombination aus neuem 1.4 Turbo-Benzinmotor mit 110 kW / 150 PS und einem Elektromotor
mit 85 kW / 115 PS basiert auf dem VW Golf 8 GTE. Der VW Tiguan eHybrid wird rein mit Strom
angetrieben bis zu 130 Kilometer pro Stunde schnell.

Höhere Geschwindigkeiten sind mit dem Benzinmotor zu erzielen. Bei vollem Abruf der Leistung
schaltet sich der Verbrenner des SUV hinzu. Der eHybrid von Volkswagen ist mit dem
automatischen Direktschaltgetriebe ausgerüstet und verfügt über sechs Gänge.

Ist die Energie der 13 kWh großen Lithium Ionen Batterie erschöpft, wird der Akku bei einer
Stromquelle mit 2,3 kW in fünf Stunden zu hundert Prozent aufgeladen. Bei 3,6 kW Wechselstrom
vergehen drei Stunden und vierzig Minuten.

Im neuen VW Tiguan eHybrid rückt der Kraftstofftank für den Benzinmotor unter den
Kofferraumboden, die Batterie wurde unter der Rücksitzbank platziert. Den Stromanschluss
erreichst Du über den Tankstutzen am vorderen linken Kotflügel.

Zum Thema Fahrvergnügen

Basierend auf dem Modularen Querbaukasten (MQB) ist es Volkswagen möglich, verschiedene
Antriebseinheiten in einem Fahrzeug unterzubringen. Ausgenommen das Performance-SUV VW
Tiguan R steht bei den Modellen ein ausgewogenes Fahrwerk im Vordergrund.

Die komfortable Abstimmung meistert Straßenschäden und Schlaglöcher vorbildlich.
Abrollgeräusche dringen bei rauem Asphalt nicht ins Innere. Langstrecken und entspannte
Landstraßenpassagen liegen dem VW Tiguan. Fahrten durch enge Straßen in großen Städten
müssen nicht gescheut werden. Trotz der Fahrzeuggröße lässt sich das SUV einfach manövrieren.

Im Sport-Modus ist der Unterschied umgehend wahrzunehmen, brutalere Härte kommt im VW
Tiguan nie auf. Die Lenkung ist straff und direkt, bietet mir eine gute Rückmeldung. Über die
aufpreispflichtige Progressivlenkung kannst Du die Lenkkraftunterstützung bei Bedarf beliebig
anpassen.

Nutzer von Anhängern und Besitzer von Pferden finden am Trailer Assist von Volkswagen
Interesse. Das rangieren von Hängern wird mit dieser Option an Bord vom Fahrzeug übernommen.
Der VW Tiguan 1.5 TSI kann bis 2.000 Kilo ziehen. Die stärkeren Motoren schaffen 2.500
Kilogramm. Unabhängig von der Last, kannst Du die Hände vom Lenkrad nehmen und dem Auto
die Arbeit überlassen. Ist der Rückwärtsgang eingelegt und die Trailer Assist Taste aktiviert, gibst
Du die gewünschte Fahrtrichtung des Anhängers ein und betätigst Gas sowie Bremse. Der Trailer
Assist übernimmt die Lenkung. Bei Nutzung klappt die Anhängerkupplung via Knopfdruck heraus.

VW Tiguan R-Line 1.5 TSI DSG Interieur Sitze hinten

Raum und Nutzen

Im Segment der kompakten SUV eingeordnet, platziert VW den Tiguan zwischen den Modellen TRoc
und Touareg. Der VW Tiguan verfügt über einen 615 Liter großen Kofferraum, dem Du durch
vollständiges Umlegen der Rücksitzbank auf bis zu 1.655 Liter vergrößern kannst. Flexibilität bietet
Volkswagen mit der in der Länge verschiebbaren zweiten Sitzreihe. Die umklappbare Lehne des
Beifahrersitzes schafft den Raum für lange Gegenstände. Im VW Tiguan Facelift öffnet die
Heckklappe mit der neuen Option „Easy Open“ mittels Fußwisch unter dem Stoßfänger.

Mit dem VW Tiguan Allspace hat Volkswagen eine weitere Karosseriealternative im Sortiment. Das
Modell mit 110 Millimeter verlängertem Radstand ist in zwei Sitzkonfigurationen erhältlich. Der
VW Tiguan Allspace beherbergt bis zu sieben Personen bei einem Stauraum von 700 Liter
Stauraum.

Auf den vorderen Sitzen bietet die gesamte Volkswagen Tiguan-Baureihe ein üppiges Platzangebot.
Abhängig von der Ausstattung variieren die Sitze. Im Re-Import Fahrzeug erwarteten mich Sitze
inklusive “R-Line”-Logo und Sitzinnenwangen in „ArtVelours“. Der Sitzkomfort gibt kein Anlass
zur Kritik. Ob auf langen Strecken oder flott genommenen Kurven, der Sitz weiß zu begeistern.

Ist der Fahrersitz auf meine Fahrzeuggröße 1.80 Meter eingestellt, bringe ich auf der Rückbank
ohne Probleme größere Mitfahrer unter. Das Raumgefühl ist großzügig und Sitzriesen kommen
komfortabel unter. Im getesteten Fahrzeug verfügte der VW Tiguan vorne wie hinten über eine
Sitzheizung.

VW Tiguan R-Line 1.5 TSI Kofferraum

Den VW Tiguan entdecken

Werfe ich einen Blick auf das Cockpit. Die Armaturen sind hochwertig ausgekleidet und makellos
verarbeitet. Der Tiguan entspricht dem bekannten hohen Volkswagen Standard.

Das SUV bietet im aktuellen Modelljahr neue Ausstattungen und Angebote, die sich meinem Test
unterzogen. Angefangen beim neuen „Digital Cockpit Pro“. Die digitale 10,25 Zoll
Instrumenteneinheit bietet dem Nutzer verschiedene Konfigurationen. Zwischen diesen Anzeigen
kannst Du über die Tasten am Lenkrad wechseln. Die Anzeigen sind hochauflösend und bieten
einen Überblick von Geschwindigkeit und Drehzahl, die Navigation, Fahrzeugdaten oder
Assistenzsysteme. Als Fahrer kannst Du drei Einstellungen favorisieren.

Gehe ich über zum Infotainment und der neuen Touch-Bedienung. Lassen sich Funktionen am
Lenkrad sowie die Klimaanlage über Berührung in Form von neuen Slider und Touch-Flächen
steuern. Diese Änderung gegenüber bisherigen Drehreglern verlangt die Phase einer
Eingewöhnung. Nach kurzer Zeit ist einem die Funktionsweise geläufig, erweist sich in mancher
Situation dennoch als unpraktisch. Klassische Steuerelemente wären von Vorteil, müssen im Zuge
der Digitalisierung weichen. Alternativ konzentrieren sich die Angebote der Bedienung auf die
Gesten- und Sprachsteuerung.

Mit der Option Disover Media Pro macht der 8 Zoll große Touchscreen Platz für die Ausführung in
9,2 Zoll. In beiden Paketen sind USB-Schnittstellen vom neuen Typ C verbaut.

Die Online-Dienste We Connect und myVolkswagen App vernetzen Dich mit dem VW Tiguan auf
einfache Art und Weise. Mit einem Volkswagen ID Benutzerkonto kannst Du das georderte
Konnektivitätsangebot in vollem Umfang nutzen. Im Tiguan kann man zwischen den Schnittstellen
Apple CarPlay, Android Auto und MirrorLink wählen. Die Anbindung wie auch die Ladefunktion
ist kabellos möglich, kompatible Smartphones vorausgesetzt.

Der VW Tiguan ist ein WLAN-Hotspot und erlaubt Dir und weiteren Insassen bis zu acht Endgeräte
im SUV anzuschließen. Die Vernetzung mit dem Fahrzeug ist beim VW Tiguan aus der Ferne
gewährleistet. Fahrzeugdaten kannst Du über die Handy-App jederzeit abrufen. Über die Eingabe
der Fahrgestellnummer hast Du von unterwegs oder dem Sofa aus Zugriff auf den VW Tiguan.

VW Tiguan R-Line 1.5 TSI DSG Interieur

Sicherheit beim Autofahren

Im Infotainment-Angebot von Volkswagen sind sicherheitsrelevante Features integriert. Sei es die
Verkehrszeichenerkennung oder die fest eingebaute SIM-Karte. Letztere alarmiert im Falle eines
Unfalls automatisch den Notruf. Eine Funktion, die Du bei Bedarf mit einem Tastendruck manuell
aktivieren kannst.

Die erhältlichen Fahrassistenten unterstützen Dich bei den Fahrten mit dem VW Tiguan. Der
teilautonome „Travel Assist“ agiert bis Tempo 210 und arbeitet in Verbindung mit der
automatischen Distanzkontrolle und dem Spurhaltesystem. Der Assist übernimmt Lenkbewegungen
und hält das Fahrzeug in der Spur, regelt die Geschwindigkeit und die Bremsen, um den Abstand
zum vorausfahrenden Verkehr zu gewährleisten. Bei Fahrzeugen mit DSG, sprich der Automatik,
manövriert Dich das Fahrzeug nervenschonend durch den Stau.

Das Ziel Unfälle zu vermeiden, in jedem Fall deren Aufprallschwere reduzieren, verfolgt der Front
Assist. Der Notbremsassistent erkennt Fahrzeuge und Fußgänger die sich vor dem SUV befinden
und warnt Dich akustisch und visuell. Reagierst Du nicht auf diese Warnungen, leitet der Front
Assist eine Notbremsung ein.

Das proaktive Insassenschutzsystem erkennt bevorstehende Kollisionen und nimmt entsprechende
Maßnahmen vor. Die Sicherheitsgurte der vorderen Plätze werden gestrafft und die Fenster wie das
Schiebedach automatisch geschlossen.

Der Emergency Assist wacht über Dich und stellt eine Abwesenheit fest. Solltest Du
krankheitsbedingt nicht mehr die Kontrolle übernehmen können, wird der Tiguan kontrolliert bis
zum Stillstand abgebremst.

Mit „IQ.LIGHT“ kommen wir zu einem Licht-Highlight von Volkswagen. Die optionalen LED
Matrixscheinwerfer inklusive LED-Rückleuchten und dynamischem Blinklicht mit fließender
Lichtbewegung. Im VW Tiguan R-Line ist das Kurvenlicht Teil des Paketes. Der dynamische
Fernlichtassistent regelt das Licht abhängig von der Situation. Durch das gezielte an- und
ausschalten der einzelnen LED-Segmente wird der entgegenkommende Verkehr nicht geblendet.

VW Tiguan R-Line 1.5 TSI Scheinwerfer

VW Tiguan Facelift

Optisch aufgefrischt präsentiert sich im Modelljahr 2021 mehr als das neue VW Markenlogo. Am
Heck findet sich der Modellschriftzug „Tiguan“ mit den mittig angeordneten Buchstaben. Der
modifizierte Kühlergrill hielt im VW Touareg erstmals Einzug und ist für das VW Tiguan Facelift
prägend. In Verbindung mit der umgestalteten Motorhaube und den neuen Stoßfängern fällt die
Veränderung an der Front des VW Tiguan MY2021 ins Auge.

In der Tiguan R-Line untermalen R-Styling Elemente den sportlichen Anspruch. Die Stoßfänger
und Schwellerverbreiterungen zählen zu den speziellen Designelementen der Ausstattung R-Line.
Ergänzt um die Radhausverbreiterungen in Schwarz, den Heckspoiler in Wagenfarbe und die
Leichtmetallräder in Grau Metallic.

Im Innenraum setzen sich die Akzente der R-Line an den Einstiegsleisten aus Aluminium und dem
R-Line Multifunktions-Sportlenkrad fort. Die Dekoreinlagen in „Carbon Grey“ prägen die
Armaturen. Im Fußraum finden sich Pedale sowie eine Fußstütze in gebürstetem Edelstahl und
speziell für die Ausstattung gewählte Fußmatten.

Ausstattungen und Konfigurator

Das Einstiegsmodell ist an den 1.5 TSI mit 96 kW / 130 PS und den Sechsgang-Handschalter
geknüpft. Die Infotainmentgeneration MIB3, der Front Assist oder das neue Multifunktionslenkrad
sind im Preis enthalten.

Basierend auf diesem Grundmodell sind im Autokonfigurator die Ausstattungen „Life“ und
„Elegance“ zu finden. Sowie die Angebote an folgenden Motoren: 1.5 TSI 150, die 2.0 TSI mit 190
und 245 PS oder die verschiedenen Diesel (TDI). Das Topmodell stellt die „R-Line“ dar.

VW Tiguan R-Line 1.5 TSI DSG

Stand: März 2021