icon info erreichbarkeit  

Telefonische Beratung & Verkauf
+49 (0) 86 54 / 45 78 50
Mo-Fr 9:00-12:00 und 13:30-16:30 Uhr
Live-Chat
Mo-Fr 9:00-12:00 und 13:30-17:00 Uhr
Vor-Ort Beratung & Verkauf
Mo-Fr 8:00-12:00 und 13:00-17:00 Uhr
Sa 9:00-12:00 Uhr

sigel verband bvfk

icon vorteil haken Leasing & Finanzierung zu Top-Konditionen
icon vorteil haken EU Reimporte mit bis zu 45% Nachlass auf UVP
icon vorteil haken Abholung im Voralpenland – bei Berchtesgaden und Salzburg
icon vorteil haken Autokauf und Urlaub gemeinsam kombinieren

 

Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Vorne
Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Vorne
Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic 2021
Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic hinten
Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Vorne
Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic
Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Innenraum Ausstattung S Line Lenkrad
Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Innenraum Ausstattung  Fahrersitz
Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Rücksitzbank
Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Innenraum Ausstattung Multimedia, Automatikgetriebe, Lenkrad
Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Innenraum Ausstattung S Line Lenkrad
Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Innenraum Ausstattung
Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Innenraum Ausstattung
Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Innenraum Ausstattung S Line Multimedia
Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Innenraum Ausstattung Automatikgetribe
Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Innenraum Ausstattung
Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Innenraum Ausstattung
Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Innenraum Ausstattung S Line
Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Kofferraum
Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Innenraum Ausstattung  Kofferraum Knöpfe
Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Scheinwerfer
Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Scheinwerfer

Audi Q3 Im Test

Ausgezeichnet als „Best Car 2019“ konnte der Audi Q3 in seiner zweiten Generation vom Start weg die Jury und die Kunden von sich überzeugen. Mit fünf Sternen beim Euro NCAP Test erstreckt sich der Erfolg über das gesamte Spektrum. Größer als der Vorgänger, bleibt der Q3 ein Kompakt- SUV, welches mit seinem Raumangebot überzeugt. Bedienkonzept, Infotainment und das digitale Cockpit zählen zu den aufregenden Neuerungen. Die Assistenzsysteme realisieren im Audi Q3 teilautonomes Fahren.

Veränderungen beim Design

Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Scheinwerfer

Stellen wir den Audi Q3 der zweiten Generation dem Vorgänger gegenüber, sticht der Singleframe Kühlergrill ins Auge. Umrahmt von den schmalen Scheinwerfern in LED-Technologie. Übertroffen von den Matrix LED-Scheinwerfer. Diese finden sich in den Topversionen und realisieren das Abblendlicht und adaptive Fernlicht. Die Fahrbahn wird im Test präzise und gut ausgeleuchtet. Das Auto erkennt andere Verkehrsteilnehmer und blendet diese selektiv aus. Die Straße bleibt für mich als Fahrer weiterhin optimal ausgeleuchtet.

Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Scheinwerfer

Die Rückleuchten nehmen die Grafik der Frontscheinwerfer auf und verfügen beim Kompakt-SUV über LED. Charakteristisch für den Hersteller, das dynamisch verlaufende Blinklicht vorn und hinten.

Das SUV von Audi vereint den Offroad-Look mit Eleganz. Die Audi im neuen Modell um Sportlichkeit ergänzt.

Das Angebot der Ausstattungen differenziert optisch im Detail. Die Basis setzt auf Stoßfänger, Radlaufblenden und seitliche Schwellerleisten aus schwarzem Kunststoff. Auf Wunsch sind diese in Kontrastfarbe gehalten. In der S line sind die Elemente in Wagenfarbe und in dunklem Grau lackiert. Die Anbauteile sind im Vergleich markant und der Diffusor rundet den sportlichen Auftritt ab.

Das Raumangebot

Der auf dem Modularen Querbaukasten des Volkswagen-Konzerns basierende Audi Q3 setzt auf kompakte Abmessungen bei einem geräumigen Raumkonzept. Die Plattform teilt sich der Ingolstädter mit dem VW Tiguan.

In der Länge um 96 Millimeter gewachsen, überragt das SUV seinen Vorgänger in der Breite um 18 Millimeter. Um fünf Millimeter flacher als die erste Generation und mit dem auf 2.680 Millimeter gestreckten Radstand, steht das Auto dynamisch da.

Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic 2021

Der Zuwachs von 77 Millimeter kommt den Insassen zu Gute. Das großzügig bemessene Platzangebot nimmt Sitzriesen vorn und in der zweiten Sitzreihe auf. Die Rücksitzbank verschiebe ich im Test und die Position nach Bedarf anpassen. Schafft die Längsverstellung um 150 Millimeter Raum, erhöht die Justierung in der Neigung den Sitzkomfort. Lassen sich die Lehnen der Rücksitzlehnen siebenfach verstellen oder im Verhältnis 40:20:40 umlegen.

Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Rücksitzbank

Im Audi Q3 finde ich heute einen höhenverstellbaren Ladeboden sowie zahlreiche Ablagen. Die Abdeckung für den Gepäckraum kannst Du bei Bedarf unter dem Ladeboden verstauen. Die gewonnene Variabilität paart der Audi Q3 mit einem Fassungsvermögen von 530 bis 1.525 Liter. Der Zuwachs beträgt zum ersten Q3 200 Liter.

Das Paket umfasst ein Gepäckraumnetz sowie Netze an den Rückseiten der Vordersitze. Unter dem Beifahrersitz findet sich ein Staufach. In Kombination mit dem Komfortschlüssel öffnet und schließt die elektrische Heckklappe per Fußwisch unter dem Stoßfänger.

Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Kofferraum

Der Premiumanspruch

Im Vergleich zum VW Tiguan stellt man beim Kauf des Q3 einen höheren Anspruch an Qualität und Verarbeitung. Das SUV von Audi enttäuscht im Fahrbericht nicht.

Die im Angebot aufgeführten Exterieur-Lines lassen sich flexibel mit den Ausstattungen für den Innenraum kombinieren. Dekoreinlagen in dunklem Aluminium, Holzdekor, Applikationen in Chrom, Elemente in Alcantara, alles ist möglich. Mit den Extras bringst Du Farbe in den Innenraum. Sei es bei den Materialien oder in Form der Lichtpakete. Die S line wartet auf Wunsch mit Sportsitzen auf.

Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Innenraum Ausstattung S Line Lenkrad

Das digitale Bedienkonzept adaptiert Audi aus den größeren Fahrzeugklassen. Ergänzt um ergonomisch platzierte Bedieneinheiten. Das MMI touch-Display fügt sich in das Gesamtbild harmonisch ein. Gleiches gilt für die Schalterelemente der Lichtfunktionen im integrierten Black Panel. Die Drehregler gehören der Vergangenheit an. Analoge Instrumente weichen im Q3, die digitale Einheit hält Einzug.

Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Innenraum Ausstattung S Line Multimedia

Das Kombiinstrument prägt den Q3 von der Basis an. Mit der MMI Navigation fährt das Auto mit 10,1 Zoll Touchscreen in der Mittelkonsole vor, anstelle der 8,8 Zoll Variante. Mit 10,25 Zoll Diagonale habe ich über das Multifunktionslenkrad Zugriff auf die Funktionen und Anzeigen.
Das Audi virtual cockpit kann ich um weitere Funktionen aufrüsten und ist mit 12,3 Zoll Diagonale erhältlich. Die Navigationskarte erscheint mir im Fahrbericht im Blickfeld. Die Darstellung der Instrumenteneinheit passe ich meinen Bedürfnissen an.

Alternativ steht mir in den Tests die Sprachsteuerung zur Wahl. Meine Befehle per Sprache werden gut umsetzt. Der Audi bietet mir Auswahlmöglichkeiten und reagiert, wenn ich ihm ins Wort falle. LTE Advanced Datenübertragung, WLAN-Hotspot, Audi connect, das SUV ist im Fahrbericht gut vernetzt. Bei den Tests stehen mir Echtzeit-Verkehrsdaten, Points-of-Interest, Infos über Parkplätze und Tankstellen und mehr zur Verfügung.

Über die myAudi App sende ich geplante Routen vom Smartphone an den Q3. Die Navigation kann ich in den Tests auf dem Handy beginnen, der Wechsel zwischen Smartphone und Auto ist nahtlos. Ist am Zielpunkt keine Parkmöglichkeit vorhanden, setzt Audi die Routenführung auf meinen Telefon fort.

Musik-Streaming, Übertragen wichtiger Daten und dem Kalender, die Fernentriegelung sowie die Steuerung von Funktionen, gelingt mir über die Audi App vom Smartphone aus. Die Ortung des Autos ist Teil des Paketes, wie die Bedienung der Standheizung.

Diese sowie das beheizbare Lenkrad und das Panorama-Glasdach steigern gegen Aufpreis den Wohlfühlfaktor. Im Audi Q3 verfügbar: Die Audi phone box für induktives Laden, USB-Anschlüsse des Typ C oder das Audi smartphone interface. Dieses vernetzt Dein Smartphone via Apple Car Play oder Android Auto und erlaubt die Steuerung über das MMI-Display.

Premiumstandard bis hin zur Bang & Olufsen Premium Sound Anlage. Das System glänzt mit virtuellem 3D-Sound. Audi nutzt 15 Lautsprecher und liefert eine Gesamtleistung von 680 Watt.

Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Innenraum Ausstattung Multimedia, Automatikgetriebe, Lenkrad

Motor und Getriebe

Das SUV ist im Auto-Konfigurator in fünf Motor/Getriebe-Kombis bestellbar. Wahlweise ist der permanente Allradantrieb quattro mit diesen kombinierbar.

Das Angebot für den Audi Q3 eröffnet der 35 TFSI in der Leistungsstufe 150 PS. Der Vierzylinder verfügt über 1,5 Liter Hubraum und 110 kW sowie 250 Newtonmeter Drehmoment. Die Zylinderabschaltung dient der Effizienz und schaltet vorübergehend bis zu zwei Zylinder ab. In Verbindung mit dem Schaltgetriebe begnügt sich der Audi Q3 35 TFSI laut Datenblatt mit 6,3 – 6,0 Liter auf hundert Kilometer im kombinierten Zyklus. Die CO2-Emission werden mit 145 - 139 Gramm pro Kilometer ermittelt.

Entscheidest Du Dich für Siebengang S tronic senkt sich der Kraftstoffverbrauch beim Motor um gut 0,4 Liter (CO2-Emission liegen bei 134 – 130 g/km). Der Sprint von 0 bis Tempo 100 gelingt der Automatik mit 9,2 Sekunden gegenüber den 9,6 Sekunden des 6-Gang-Handschalters schneller. Bei der Topspeed hat das Schaltgetriebe mit 211 Stundenkilometer um vier Kilometer pro Stunde die Nase vorn.

Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Innenraum Ausstattung Automatikgetribe

Mehr Leistung und den quattro-Antrieb bietet der Audi Q3 45 TSI 245. Der stärkste Benziner bietet mit 230 PS (169 kW) Power und mit 350 Newtonmeter Drehmoment. Er spurtet vehement aus dem Stand heraus und passiert nach Sekunden die Tempo 100 Markierung. Bei 233 Stundenkilometer ist die Höchstgeschwindigkeit erreicht. Die technischen Daten beziffern einen Verbrauch von 7,6 – 7,3 Liter Benzin, die CO2-Emission liegen kombiniert bei 173 – 167 Gramm.

Auf Seiten der Diesel, führt der Konfigurator den 150 PS starken 35 TDI auf. Mit oder ohne permanenten Allradantrieb ist der Diesel mit Handschalter oder Doppelkupplung erhältlich. Die Verbrauchswerte pendeln sich beim 35 TDI abhängig vom Modell zwischen fünf und sechs Liter Diesel ein. Den CO2-Ausstoß gibt Audi für den TDI Diesel abhängig davon zwischen 150 und 123 Gramm pro Kilometer an.

Wer sich für den quattro entscheidet, erhält eine hydraulische Lamellenkupplung an der Hinterachse. Die elektronische Regelung leitet die Kraft bei der Kurvenfahrt gezielt von der Vorder- auf die Hinterachse. Die radselektive Momentensteuerung bremst die entlasteten kurveninneren Räder sanft ab. Das SUV erlaubt hohe Geschwindigkeiten und lässt sich präzise durch die Kurve manövrieren. Die direkt ausgelegte Lenkung bietet mir in den Tests eine gute Rückmeldung.

Der Audi Q3 paart diese Sportlichkeit mit einer neutrales Fahrauslegung. Die den Komfort nicht vernachlässigt. Im EU-Neuwagen konnte ich im Test über Audi drive select zwischen sechs Fahrmodi auswählen.

Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic hinten

Die Gasannahme, Lenkung und Schaltcharakteristik der Doppelkupplung S tronic werden abhängig von dem Programm beeinflusst. Der Fahrdynamikschalter greift – wenn geordert - auf das Fahrwerk mit der Dämpferregelung zu. Diese werden beim Kompakt-SUV der Fahrbahn und der Fahrsituation angepasst.

Die Spreizung reicht von dem effizienten Eco-Programm bis hin zum Sportmodus. Mit dem erhältlichen Sportfahrwerk krönt Audi die Angebote und wird dem sportlichen Anspruch gerecht. Die Abstimmung der Federn und Dämpfer betont die Dynamik. Die Progressivlenkung trägt zu einem direkten Lenkverhalten bei.

Audi baut das neue Angebot an Plug-in-Hybriden sukzessive aus. Konzentriert auf die Q3 Baureihe, gestaltet Audi mit dem Q3 und Q3 Sportback als PHEV-Modelle den Einstieg in die elektrifizierten Modelle der Q-Reihe. Das Kompakt-SUV trägt als Plug-in-Hybrid die Bezeichnung TFSI e.

Im Modus Auto Hybrid unterwegs arbeiten der Benziner TFSI und der Elektromotor Hand in Hand. Das heißt, bei niedrigen Geschwindigkeiten und behutsamen Gasfuß bin ich im Test rein elektrisch unterwegs. Der TFSI setzt bei höheren Geschwindigkeiten ein. Wenn nicht explizit ausgeschlossen, agieren beide Motoren gut zusammen. 100 Prozent elektrisch, bewege ich mich nach Aktivierung der EV-Taste fort.

Mit dem Hybrid-Modus wähle ich über das MMI-Bediensystem zwischen „Battery hold“ und „Battery charge“. Abhängig vom gewählten Modi, hält der Audi Q3 den Ladezustand der Batterie oder lädt den Akku während der Fahrt. Ich spare Energie für spätere rein elektrische Fahrten in der Stadt auf und generiere mehr Batterieleistung während der Fahrt.

Der Audi Q3 Plug-in-Hybrid lässt sich mit 2,9 beziehungsweise 3,6 kW Leistung laden. Das SUV ist mit einem Kabel für Haushalts- und Industriesteckdosen sowie einem Mode-3-Kabel mit Typ-2- Stecker für öffentliches Laden erhältlich. Die Dauer variiert und ist mit Stunden angegeben. Bei voll aufgeladener Batterie legt der Audi Q3 45 TFSI e bis zu 61 Kilometer emissionsfrei und elektrisch zurück.

Der neue Audi RS Q3 nimmt mit seinen 400 PS die Rolle des Hochleistungs-SUV ein und rundet die Angebote nach oben hin ab. Den Fünfzylinder 2,5-Liter-TFSI kombiniert Audi in diesem Performance-Q3 mit spezifischen RS-Elementen. Optischer Natur sowie die Fahrwerk- und Bremskomponenten betreffend. Der RS Q3 stellt sich dem M-Modell von BMW entgegen. Der Motor leistet im BMW X3 M40i 360 PS und übertrifft die Angebote von Audi als BMW X3 M mit 480 PS.

Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Vorne

Fünf-Sterne-Bewertung

Mit erfolgreichem Abschließen beim wichtigen Test der Euro NCAP untermalt der Q3 seinen hohen Sicherheitsanspruch. Die Bestnote von fünf Sternen erzielt das SUV dank seiner hochfesten Fahrgastzelle und den Fahrassistenten.

Audi schützt die Insassen, Erwachsene und Kinder. Bei den angebotenen Assistenten bezieht der Hersteller die Umwelt mit ein, erkennt Fußgänger und Radfahrer.

Die unter Audi pre sense front zusammengefassten Helfer arbeiten radarbasiert und warnen optisch, akustisch sowie haptisch. Bedarf die Situation einer Vollbremsung, leitet der neue Audi Q3 diese automatisch ein.

Der side assist warnt Dich beim Spurwechsel. Der active lane assist unterstützt den Fahrer ab 60 Stundenkilometer aktiv. Mit einem korrigierenden Lenkeingriff verhindert das System ein unbeabsichtigtes Verlassen der Fahrspur.

Modelle mit der Automatik S tronic kannst Du mit dem Adaptiven Fahrassistent ausrüsten. Dieser bündelt die Funktionen des adaptiven Geschwindigkeitsassistenten, des Stau- und Spurführungsassistenten.

Im Assistenzpaket integriert, findet sich die Verkehrszeichenerkennung, der Fernlicht- und Notfallassistent und die Einparkhilfe plus.

Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Innenraum Ausstattung

Der erhältliche Parkassistent manövriert den Audi Q3 selbsttätig in die Parklücke. Du betätigst Gas und bremse und legst in Verbindung mit dem Schaltgetriebe den Gang ein. Der Parkhelfer kann ein – und ausparken. Übernehme ich letzteres selbst, unterstützt mich der Querverkehrassistent in den Tests beim Rückwärts ausfahren.

Die vier Umgebungskameras zaubern mir das Umfeld direkt ins Fahrzeug auf den Display des Touchscreen. Mittels Fingerwisch kann ich zwischen den unterschiedlichen Anzeigen wechseln. Die virtuellen Sicht von oben bietet mir den Überblick. Ergänzt um die Rückansicht und die 180° Panoramaperspektive vorn und hinten.

Angebot und Nachfrage

Der Preis für den Audi Q3 startet bei Europemobile als 35 TFSI 150 bei 28.685 Euro. Zu finanzieren ab 393 Euro im Monat. Ob als Basis, als advanced oder in der S Line, die Angebote sind vielfältig.

Bei wem es schnell gehen muss, findet auf Lager die Audi Q3 35 TFSI S tronic Modelle zu Preisvorteilen von über 20 Prozent. Finanzierung und Leasing ergänzen die Kaufangebote.

Audi Q3 advanced (D8) 35 TFSI S tronic Vorne

Stand: Mai 2021