icon info erreichbarkeit  

Telefonische Beratung & Verkauf
+49 (0) 86 54 / 45 78 50
Mo-Fr 9:00-12:00 und 13:30-16:30 Uhr
Live-Chat
Mo-Fr 9:00-12:00 und 13:30-17:00 Uhr
Vor-Ort Beratung & Verkauf
Mo-Fr 8:00-12:00 und 13:00-17:00 Uhr
Samstags nur mit Terminvereinbarung

sigel verband bvfk

icon vorteil haken Leasing & Finanzierung zu Top-Konditionen
icon vorteil haken EU Reimporte mit bis zu 45% Nachlass auf UVP
icon vorteil haken Abholung im Voralpenland – bei Berchtesgaden und Salzburg
icon vorteil haken Autokauf und Urlaub gemeinsam kombinieren

 

Audi Q2 Advanced 35 TFSI S-tronic 2021
Audi Q2 Advanced 35 TFSI S-tronic Scheinwerfer
Audi Q2 Advanced 35 TFSI S-tronic 2021
Audi Q2 Advanced 35 TFSI S-tronic hinten
Audi Q2 Advanced 35 TFSI S-tronic vorne
Audi Q2 Advanced 35 TFSI S-tronic Fahrerseite
Audi Q2 Advanced 35 TFSI S-tronic Lenkrad
Audi Q2 Advanced 35 TFSI S-tronic Multimedia
Audi Q2 Advanced 35 TFSI S-tronic Automatikgetriebe
Audi Q2 Advanced 35 TFSI S-tronic Scheinwerfer
Audi Q2 Advanced 35 TFSI S-tronic Rückleuchte

Audi Q2 im Test (Advanced 35 TFSI S-tronic)

 

Vor fünf Jahren schloss der Q2 eine Lücke im SUV-Portfolio von Audi. Ergänzend zu den Bestsellern Q3, Q4, Q5, Q7 und Q8, rundet das Fahrzeug Q2 die Angebote nach unten hin ab. Das Auto markiert den Einstieg in die SUV-Welt von Audi, ohne an Premium-Charakter, Konnektivität und Fahrerassistenzsystemen Einschränkungen hinzunehmen. Zum aktuellen Modelljahr präsentiert sich das SUV im Fahrbericht mit verbesserten Fahrverhalten, neuen Audi connect-Diensten und Sicherheitsfeatures sowie optischen Auffrischungen.

Audi Q2 Advanced 35 TFSI S-tronic Scheinwerfer

Modernisiertes Design

LED-Scheinwerfer sind ab dem Modelljahr 2020 im Neuwagen in allen Ausstattungen Serie, die erhältliche Matrix LED-Technologie sorgt für optimale Sicht bei Nacht.

Die Scheinwerfer bestehen aus sieben einzelnen LEDs die ein intelligentes Fernlicht umsetzen, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu blenden. Charakterisierend für die Marke Audi, das dynamische Blinklicht. Erzeugt von sieben weiteren LED-Leuchten. Welches der Hersteller - wenn gewünscht im Basismodell gegen Aufpreis, oder in Verbindung mit dem Matrix LED-Paket serienmäßig - auf die Rückleuchten ausweitet. Bei Ent- und Verriegeln des Audi Q2 macht sich das SUV mit einer strahlenden Inszenierung der Front- und Heckleuchten auf sich aufmerksam.

Audi Q2 Advanced 35 TFSI S-tronic Rückleuchte

An einem ausdrucksstarken Auftritt mangelt es dem Audi Q2 nicht, die markante Linienführung prägt die kompakt geschnittene Karosserie. Die im Modelljahr 2021 einen Längenzuwachs von 17 Millimeter verzeichnet und Außenmaße von 4,21 Meter Länge und eine Breite von 1,79 Meter verbucht. 1,54 Meter hoch steht das SUV dynamisch auf der Straße und erzielt in Verbindung mit dem Sportfahrwerk einen cw-Wert von 0,31. Im Segment der Kompakt-SUV erreicht Audi Bestwerte.

Prägende Designelemente an Front und den breiten Schultern finden im neuen Modell am Heck ihre Fortsetzung. Kraftvoll setzt Audi auf Stoßfänger mit einem integrierten Diffusor und den sogenannten fünfeckigen Polygonen. Acht Ecken zeichnen den Singleframe-Kühlergrill des Neuwagen aus, der niedriger platziert, die Front breiter wirken lässt.

Die Ausstattungen advanced und S line zieren zwischen dem Frontgrill und der Motorhaube schmale Schlitze. Angelehnt an die Optik des legendären Audi Sport quattro. In der S line verstärkt Audi den rassigen Auftritt durch die großen angedeuteten Lufteinlässe.

Die Palette an Farben und Lacke enthalten neue Farben, vom extravaganten Apfelgrün bis hin zum Manhattangrau. Abhängig von der gewählten Variante, lackiert Audi die charakterisierenden Blades auf den C-Säulen in Wagenfarbe oder in den Farben Schwarz, Grau oder Silber.

Die Designelemente im unteren Fahrzeugbereich führt Audi im Basismodell in Schwarz genarbt aus, hebt sie in der Version advanced in Manhattangrau hervor und lackiert sie in der S line in Wagenfarbe.

S line Stoßfänger, ein Dachkantenspoiler, farblich kontrastierende Außenspiegelkappen setzen Akzente.

Audi Q2 Advanced 35 TFSI S-tronic Lenkrad

Aufgefrischtes Cockpit

Im Innenraum setzen sich die Neuerungen im Detail fort. An den Lüftungsdüsen und dem Schaltknauf fallen im direkten Vergleich Änderungen im Fahrzeug auf. Die S line nimmt auf das Exterieur und wenn gewünscht auf das Cockpit Einfluss. Die Konfigurationsmöglichkeiten sind vielfältig, ist das S line Exterieur Paket nicht an das S line Interieur Angebot gebunden.

Im Facelift führt Audi das Microfasermaterial Dinamica ein. Dies erinnert optisch und haptisch an Veloursleder, setzt sich aus recyceltem Polyester aus Textilien und PET-Flaschen zusammen und stärkt den Nachhaltigkeitsgedanken. Audi weitet die Auswahl an Bezügen sowie Farben aus.

Mit dem Ambiente Lichtpaket plus taucht Audi das Interieur in eine wohlige Lichtatmosphäre. Hinterleuchtet der Hersteller die Dekorleiste an der Instrumententafel sowie den Bereich an der Mittelkonsole. Du kannst aus zehn Farben wählen.

Der Schwarz gehaltene Innenraum im Basismodell hebt sich abhängig von der Ausstattung mit farblichen Akzenten und Kontrastnähten in Grau, Schwarz oder Braun ab. Die Sportsitze im Interieur S line bieten tollen Seitenhalt. Gehüllt in Stoff, Kunstleder, chromfrei gegerbtem Leder oder aus einer Kombination von Leder und dem Microfasermaterial Dinamica, bietet das neu geschnürte Programm im Audi Q2 mehr Vielfalt.

Die Pedale führt Audi im Interieur S line in Edelstahl aus, Einstiegsleisten und Dekorelemente in matt gebürstetem Aluminium setzen die sportliche Ausstattung in Szene.

Bedienung und Infotainment

Die Angebote an Infotainment und Anzeigen umfassen die Ausführungen von analog bis digital. In der Basis findet der Käufer eine analoge Instrumenteneinheit. Diese ersetzt Audi mit dem digitalen Kombiinstrument. 12,3 Zoll groß ist das Audi virtual cockpit ein Hingucker und kann individuell konfiguriert werden. Gekoppelt an das MMI Navigation plus mit 8,3 Zoll-Display entspricht Audi den modernen Standards. Die kleinere Version mit dem MMI Radio plus verfügt über DAB+ und einen Touchscreen mit sieben Zoll.

Audi Q2 Advanced 35 TFSI S-tronic Multimedia

Das neue Connectivity Paket mit 8,3 Zoll-Display, Navigationsvorbereitung und dem Audi smartphone interface beinhaltet den ersten aufpreispflichtigen Baustein. Die MMI Navigation plus ist im Navigationspaket enthalten.

Die Steuerung per Sprache gelingt mir in den Tests tadellos. Alternativ greife ich gerne zum Dreh- Drück-Steller. Platziert auf der Mittelkonsole steuere ich über diesen MMI touch die Bedienelemente an.

Die Audi phone box oder das Bang & Olufsen Premium Sound System stellen reizvolle Extras dar. Letzteres gibt mir im Test mit 705 Watt Leistung und 14 Lautsprechern Klanggenuss auf die Ohren. Die Anlage ist im Segment der kompakten SUV keine Selbstverständlichkeit und entspricht Premium-Niveau.

Über die Audi connect Dienste findet die optimale Vernetzung zwischen Kompakt-SUV und Fahrer statt. Deinen Q2 verwandelst Du zu einem WLAN-Hotspot, Deine Passagiere koppeln im Handumdrehen ihre mobilen Endgeräte an das Fahrzeug. Die Datenübertragung ist dank LTE- Modul im Test schnell.

Die Services von Audi connect beinhalten die Navigation mit Google Earth und beziehen in die Routenführung Online-Echtzeitverkehrsinformationen ein.

Im neuen Modell fährt Audi connect mit dem Notruf & Service Dienst sowie Audi connect Remote & Control vor. Du kannst Dein SUV aus der Ferne abschließen, die Reichweite und den Stand der Tankfüllung abfragen. Hierzu die myAudi App kostenlos heruntergeladen und den Zugriff mittels Smartphone herstellen.

Der Radstand misst 2,60 Meter, die kompakten Abmessungen paart Audi mit einem guten Raumangebot. Bis zu fünf Passagiere finden im Audi Q2 ihren Platz. Bequem sitzen auf der Rückbank zwei Großgewachsene, auf kurzen Strecken bringst Du drei Personen unter.

Das erhältliche Panorama-Glasdach durchflutet den Innenraum mit Licht und schränkt die Kopffreiheit nicht störend ein.

Im Kofferraum hält der Audi Q2 bei voller Sitzplatznutzung 405 Liter bereit. Der Gepäckraum ist durch Umlegen der Rücksitzlehnen auf 1.050 Liter erweiterbar. Der getestete EU-Neuwagen mit dem Audi Ablage- und Gepäckraumpaket an Bord, gibt mir den großzügigen Zugang zum Kofferraum über die elektrisch öffnende und schließende Heckklappe frei.

Mit dem 1.5 TFSI unter der Motorhaube ziehe ich im Test mit dem Audi Q2 Anhänger mit bis zu 1.500 Kilogramm.

Gesteigerte Sicherheit

Der Audi Q2 nimmt im Angebot die Rolle des kompakten SUV ein. Im Bereich Assistenzsysteme fährt das Auto mit den Innovationen der großen Audi Schwestermodelle auf.

Die Spurverlassenswarnung und das System Audi pre sense front findet sich in allen Fahrzeugen serienmäßig. Der Audi Q2 hat via Radar den Raum vor dem Fahrzeug im Blick und reduziert mittels Audi pre sense die Aufprallschwere oder verhindert Unfälle gänzlich. Bei drohenden Kollisionen erkennt das Auto andere Verkehrsteilnehmer, darunter Autos, Radfahrer und Fußgänger.

Geschnürt in verschiedene Assistenzpakete deckt Audi weitere Sicherheitslücken ab und unterstützt Dich beim Parken und während der Fahrt. Die Rückfahrkamera und die Einparkhilfe plus ermöglichen es mir, in den Tests das SUV mühelos in enge Parklücken zu manövrieren. Auf Wunsch überlasse ich diesen Vorgang dem Parkassistent. Dieser übernimmt selbständig die Lenkarbeit und parkt das SUV ein und aus.

Auf meinen Testfahrten mit dem Audi Q2 lerne ich die Spurwechselwarnung Audi side assist, die kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung und den Querverkehrassistent hinten schätzen. Nicht missen möchte ich den Geschwindigkeitsassistent und die automatische Distanzregelung.

Der adaptive Fahrassistent unterstützt beim Beschleunigen, Bremsen und Lenken. Das SUV hält zuverlässig die Spur, aus Sicherheitsgründen gebe ich das Lenkrad nicht aus der Hand. Eine leichte Berührung ist notwendig, um dem System meine Aufmerksamkeit zu signalisieren.

Teilautonomes Fahren realisiert der Audi Q2 beim Neuwagen bis zu einer gefahrenen Geschwindigkeit von 210 Stundenkilometer.

Audi Q2 Advanced 35 TFSI S-tronic hinten

Lenkung und Fahrwerk

Die Abstimmung zwischen Fahrwerk und Lenkung ist den Verantwortlichen bei Audi von Anfang an gut gelungen. Der Audi Q2 findet passend zum Fahrzeugcharakter eine agile Gesamtabstimmung, die auf Seiten des Komforts keine Schwächen zulässt.

Die Progressivlenkung passt sich der Fahrsituation an und nimmt an Direktheit zu. Präzise lenke ich mit hohem Tempo in enge Kurven ein. Die Fahrdynamik lässt sich auf Wunsch mit dem Sportfahrwerk steigern. Dieses Fahrwerk ist bei der S line Serie, sowie die rot lackierten Bremssättel und der Soundaktor, der Einfluss auf die Akustik des Motors nimmt. Die um 10 Millimeter tiefer gelegte Karosserie und die Dämpferregelung steigert das Potential.

Die Spreizung zwischen dem sportlichen, komfortablen und effizienten Anspruch gelingt über die fünf Fahrprogramme auto, efficiency, comfort, dynamic und individual. Über das Fahrdynamiksystem Audi drive select, das allen Q2 optional zur Wahl steht, unabhängig vom Sportfahrwerk.

Audi Q2 Advanced 35 TFSI S-tronic Automatikgetriebe

Für den Einsatz im harten Gelände sind Kompakt-SUVs in der Regel nicht gedacht, gerade in Verbindung mit den S line Anbauten und den schicken 19-Zöller wäre mir der Audi Q2 zu schade. Mit einer Bodenfreiheit von 15 Zentimetern und dem in der Stabilisierungskontrolle ESC integrierten Offroad-Modus sind Fahrten in raueren Gefilden nicht ausgeschlossen.

Der Allradantrieb „quattro“ ist ausschließlich in den stärksten Modellen 40 TFSI und dem Diesel 35 TDI verbaut. Letzterer ist wahlweise mit Frontantrieb erhältlich. Die quattro Modelle leiten über eine Lamellenkupplung das Motormoment bei Bedarf teilweise oder vollständig an die Hinterachse. Im neuen Modell präsentiert sich der Allradantrieb leichter, modifiziert und effizienter.

Der Bestseller: 35 TFSI

Die Angebote an Motoren umfassen beim Audi Q2 drei TFSI Benziner und zwei TDI Diesel. Der 300 PS starke SQ2 TFSI nimmt an dieser Stelle eine gesonderte Rolle ein. Der Audi SQ2 ist als Sportback im Konfigurator gelistet und steht für puren Sport.

Beim Kunden erfreut sich der Benziner 1.5 TFSI mit 110 kW (150 PS) einer großen Nachfrage. Im Auto-Konfigurator findet sich das Modell in den Ausstattungen Basis, advanced und S line mit Sechsgang-Handschalter oder S-tronic.

Die Preise erstrecken sich für die Bestellfahrzeuge von 24.082 Euro für den Audi Q2 Basis 35 TFSI 6-Gang über den Advanced ab 25.416 bis hin zum Q2 in der S line, verfügbar ab 26.441 Euro.

Die Varianten mit S-tronic verlangen abhängig vom gewählten EU-Neuwagen einen Aufpreis von 1.580 bis 1.713 Euro. Die Automatik verfügt über sieben Schaltstufen und setzt auf schnelle Schaltvorgänge die das SUV im Test sanft umsetzt.

Im Audi Q2 35 TFSI steckt ein 1.5 Liter Benziner, angetrieben von 110 kW / 150 PS. In Verbindung mit einem Drehmoment von 250 Newtonmeter, welches zwischen 1.500 und 3.500 Umdrehungen pro Minute ansteht.

Eine agile Leistungsentfaltung gewährt das SUV über den gesamten Geschwindigkeitsbereich. Geht es unter Volllast aus dem Stand heraus los, vergehen 8,6 Sekunden bis das Auto im Test die Tempo 100 Marke hinter sich lässt. Maximal wird das SUV 218 Kilometer pro Stunde schnell.
Der Vierzylinder agiert im gesamten Testbereich laufruhig, unter Last wird der Benziner kerniger, bleibt akustisch weiterhin im Hintergrund.

Diese Fahrwerte und Geräuschkulisse erzielt der neue Audi Q2 unabhängig von der Wahl des Getriebes. Ist der Motor mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe und alternativ mit der Siebengang S tronic erhältlich.

Der Benziner entspricht der neuen Abgasnorm Euro 6 AP. Um die stetig strengeren Emissionsgrenzwerte zu erfüllen, setzt Audi auf eine aufwendige Abgasnachbehandlung. Die Systeme umfassen bei den TDI-Diesel- sowie den TFSI-Motoren Partikelfilter. Ausgenommen die TFSI-Motoren die für Erdgasantrieb geeignet sind, diese Benziner benötigen den Filter nicht und verbrennen partikelfrei. Derzeit ist ein gtron mit CNG, sprich Erdgas, im Audi A3 Sportback g-tron, Audi A4 Avant gtron und Audi A5 Sportback g-tron verfügbar.

Die Reinigung von Abgasen resultiert aus innermotorischen Maßnahmen, wie dem MillerBrennverfahren oder der Zylinderabschaltung. Das System Cylinder on demand schaltet bei niedrigen Drehzahlen und geringer Forderung an Kraft den zweiten sowie den dritten Zylinder vorübergehend vollständig ab und reduziert den Kraftstoffverbrauch.

Beim Blick in die Liste der technischen Daten, ist der Audi Q2 35 TFSI mit einem Kraftstoffverbrauch von 5,4 - 5,1 Liter im kombinierten Zyklus notiert. Abhängig von Ausstattung Felgengröße variieren die Messwerte der Neuwagen. Der Ausstoß an Emissionen beläuft sich auf 124 - 116 Gramm pro Kilometer. In den Tests weicht das SUV mit einem Kraftstoffverbrauch von 6,6 bis 6 Liter im Schnitt von den gelisteten Werten ab.

Audi Q2 Advanced 35 TFSI S-tronic vorne

Stand: Oktober 2021