icon info erreichbarkeit  

Telefonische Beratung & Verkauf
+49 (0) 86 54 / 77 39 - 100
Mo-Fr 9:00-12:00 und 13:30-16:30 Uhr
Live-Chat
Mo-Fr 9:00-12:00 und 13:30-17:00 Uhr
Vor-Ort Beratung & Verkauf
Mo-Fr 8:00-12:00 und 13:00-17:00 Uhr
Sa 9:00-12:00 Uhr

sigel verband bvfk

icon vorteil haken EU Reimporte mit bis zu 43% Nachlass auf UVP
icon vorteil haken Abholung im Voralpenland – bei Berchtesgaden und Salzburg
icon vorteil haken Autokauf und Urlaub gemeinsam kombinieren

Besonders interessant für Leasing-Kunden

Ohne Frage ist der Anschaffungspreis eines Premiumfahrzeuges von Audi relativ hoch. Da wegen der hohen Qualität dieser Autos aber der Wertverlust recht gering ist, entscheiden sich viele Kunden dafür, ihren neuen Audi zu leasen. Die monatlichen Raten sind erstaunlich niedrig, und wer möchte nicht nach einigen Jahren wieder in einen brandneuen Audi steigen, um die neuesten Innovationen zu genießen.

Eine wechselhafte Geschichte

Nachdem sich August Horch mit der Geschäftsführung der August Horch & Cie. Motorwagenwerke AG überworfen hatte und aus dem Unternehmen ausgeschieden war, gründete er 1910 die Audi Automobilwerke GmbH Zwickau. Der Name „Audi“ ist übrigens die lateinische Entsprechung des deutsches Begriffs „Horch!“. 1932 wurden die Audiwerke mit drei anderen sächsischen Autofabriken – darunter DKW – zur Auto Union AG zusammengeschlossen. Als Symbol der Vereinigung vierer Unternehmen entstand das heutige Audi-Logo mit vier ineinander verschlungenen Ringen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Auto Union GmbH in Ingolstadt neu gegründet. Nachdem Volkswagen 1964 damit begonnen hatte, die Mehrheit an dem Unternehmen zu erwerben, lief 1965 das erste Mal seit vielen Jahren ein Auto unter der Marke Audi vom Band. 1969 erfolgte die Fusion mit den NSU Motorenwerken und der Umzug des Firmensitzes nach Neckarsulm. Seit 1977 wurden keine Fahrzeuge mit dem Namen NSU mehr hergestellt und im Jahr 1985 kehrte der Sitz der Audi AG wieder nach Ingolstadt zurück.

Das richtige Auto für jeden Bedarf

Das Unternehmen produziert heute Fahrzeuge ganz unterschiedlicher Größen und Formen. Hierdurch findet wohl jeder Kunde den für sich passenden Audi. Da für die einzelnen Baureihen immer auch eine große Bandbreite an Sonderausstattungen angeboten wird, kann man seinen Audi sehr individuell auf die persönlichen Bedürfnisse und Vorlieben zuschneiden.

Klein- und Kompaktwagen

In diesem Segment ist Audi für einen Premiumhersteller ungewöhnlich breit aufgestellt. Der Kleinwagen A1 ist fast konkurrenzlos und wird mit Motorisierungen von 70 kW (95 PS) bis 147 kW (200 PS) angeboten. Ein Dieselmotor ist für dieses Fahrzeug nicht verfügbar (der Stand für diese Angabe ist, wie für alle anderen Informationen dieses Textes auch, der 25.10.2019). Etwas größer ist der in der Kompaktklasse angesiedelte A3. Bei diesem Modell hat der Kunde die Wahl zwischen dem viertürigen Sportback, der ebenfalls viertürigen Limousine und dem Cabriolet. Es wird mit Otto- und Dieselmotoren von 85 kW (116 PS) bis 140 kW (190 PS) ausgestattet. Wer es etwas rustikaler bevorzugt, kann sich einen SUV der Baureihen Q2 oder Q3 aussuchen. Auch hier gibt es eine umfangreiche Motorenpalette.

Die breite Mitte

In der Mittelklasse bietet Audi dem Leasingkunden eine besonders große Auswahl an Fahrzeugen. Das Angebot reicht hier von der klassische geschnittenen Baureihe A4 und A6, die beide als Limousine und als Kombi mit der Bezeichnung Avant verfügbar sind, über die eher coupéartig gestalteten Modelle A5 und A7 bis hin zu den Q5 SUVs. Wie bei hochwertigen Fahrzeugen zu erwarten ist, die durchaus einen deutlichen Anspruch an sportliche Fahrleistungen haben, sind die Motorisierungen recht üppig. Bereits der A4 beginnt mit 110 kW (150 PS), die maximale in der Mittelklasse angebotene Leistung liegt bei beeindruckenden 250 kW (340 PS).

Besonders beliebt auf Langstrecken

Die Mittelklassewagen A4 und A6 sind vor allem bei Kunden beliebt, die häufig lange Strecken zurücklegen müssen. Sie zeichnen sich durch einen hohen Reisekomfort aus. Dieser resultiert zum einen aus dem hohen automobilbautechnischen Standard, der für ein niedriges Geräuschniveau und einen hohen Federungskomfort sorgt. Zum anderen werden bereits in den Fahrzeugen des mittleren Segments zahlreiche Assistenten verbaut, die das Fahren wesentlich angenehmer machen. Eng verwandt sind die eleganten Modelle der Baureihen A5 und A7. Erstere ist als Coupé und Cabrio mit Motoren von 120 kW (163 PS) bis 210 kW (286 PS) verfügbar. Das Leistungsniveau des Fließheckmodells A7 ist durchgehend etwas höher und endet mit einem Spitzenmodell, dass 250 kW (340 PS) leistet.

Macht auch offroad eine gute Figur

Der Audi Q5 erfreut sich größter Beliebtheit, da er die Qualitäten eines hochwertigen Reisewagens mit einiger Geländegängigkeit vereint. Er wird mit Motoren von 120 kW (163 PS) bis 210 kW (286 PS) angeboten. Achtung: Der kleinste Benziner leistet bereits 180 kW (240 PS).

Luxus auf ganzer Länge

Bereits das Basismodell der Oberklassenlimousine A8 ist deutlich über fünf Meter lang. Die Variante mit längerem Radstand A8 L überschreitet sogar 5,30 Meter. Ungewöhnlich für diese Klasse: Es gibt ausschließlich Sechszylindermotoren mit 3 Litern Hubraum. Durch diese Beschränkung kommt sogar der Ottomotor mit einem Normverbrauch von rund 8 Litern aus. Neben diesem Fahrzeug bietet Audi anspruchsvollen Kunden auch zwei große SUVs an: Den konventionell gestalteten Q7 und das coupéhafte Modell Q8. Beide werden mit einem Einstiegsmotor mit 170 kW (231 PS) ausgestattet, während das Spitzenmodell ebenso wie der größte A8 von 250 kW (340 PS) angetrieben wird.

Besonderheiten für besondere Wünsche

Wenn die Käufer etwas Ausgefalleneres suchen, werden sie selbstverständlich auch bei Audi fündig. Für diese anspruchsvollen Kunden werden einige Serien angeboten.

Alternative Antriebe zum ersten

Mit der Bezeichnung g-tron werden Fahrzeuge der Baureihen A3 und A4 gefertigt, die mit einem Erdgasantrieb ausgestattet sind. Der A3 wird von 96 kW (131 PS) angetrieben. Im ausschließlich als Kombi angebotenen A4 leistet der Motor hingegen 125 kW (170 PS).

Alternative Antriebe zum zweiten

Selbstverständlich werden in Ingolstadt auch Elektroautos angeboten. Das e-tron genannte große SUV verfügt über eine Gesamtleistung von 265 kW (360) PS, womit eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h erreicht wird. Die Reichweite leidet unter dieser Leistungsfähigkeit nicht; der Fahrer kann zwischen zwei Ladevorgängen mehr als 400 Kilometer fahren.

Sport muss sein!

Die meisten Baureihen werden auch als sportlichere Modelle angeboten. Hierbei wechselt der Baureihenbuchstabe von A zu S und von Q zu SQ. Wer nochmals mehr Power wünscht, kann zu Fahrzeugen mit der Bezeichnung RS wechseln. Diese bieten nochmals mehr Leistung: im RS6 und RS7 ganze 441 kW (600 PS)!

Auch Supersport ist möglich

Während der Sportwagen Audi TT durchaus alltagstauglich und preislich attraktiv ist, geht der R8 in der limitierten Decennium-Edition mit 456 kW (620 PS) an die Grenzen der Fahrphysik.

Aktuelle Angebote

Leasing-/Finanzierungsanfrage

>> jetzt unverbindliche Anfrage starten